Männerchorgemeinschaft Greiz: Musikalischer Spaziergang durch den Greizer Park

Fürstlich Greizer Park 2018
Blick in Richtung Rotunde im Fürstlich Greizer Park. Aufnahme von Mitte Mai 2018.

Ein sonntägliches Morgensingen lädt alle Park- und Chorfreunde am Sonntag, den 26. August in den Fürstlich Greizer Park ein

GREIZ. Für Sonntag, den 26. August 2018, lädt die Männerchorgemeinschaft Greiz alle Freunde des Chorgesanges zu einem musikalischen Rundgang durch den Fürstliche Greizer Park ein.
An acht verschiedenen Stellen – die jede für sich ein tolles Ambiente bieten – werden die Sänger ihren Gästen jeweils zwei dazu passende Lieder präsentieren.
Beginnend um 9.30 Uhr am Parkeingang unter den schattigen Platanen, führt der Weg zunächst zur Rotunde und dem Rindenhäuschen, bevor die Sänger dann mit dem Lied „Greiz teure Heimat“ einen überwältigenden Blick zum „Weißen Kreuz“ präsentieren.
Vorbei an den Hammerwiesen und der Seufzerallee bietet die nächste Station eine wunderschöner Sicht zum Greizer Wahrzeichen – dem Oberen Schloss.
Und natürlich wird der Chor auch an der neu gestalteten Luftbrücke zwei Lieder zu Gehör bringen, bevor dann am Sommerpalais der musikalische Morgenspaziergang zu Ende geht.
Alle Sänger der Männerchorgemeinschaft Greiz unter Leitung von Markus Dietzsch freuen sich auf einen regen Zuspruch und viele interessierte Spaziergänger – die zwischendurch von Ulrich Zschegner viel Wissenswertes und Historisches über den wunderschönen Greizer Park erfahren können.
Sollte es zu diesem Termin regnen, findet die Veranstaltung eine Woche später, am 02. September 2018, zur gleichen Uhrzeit statt.

Ulrich Zschegner @16.08.2018

Werbeanzeigen