Lukas Tulovic

Motorradrennfahrer Lukas Tulovic aus Eberbach hat bisher drei WM-Punkte geholt (Foto Michael Sonnick)

Der Motorradrennfahrer Lukas Tulovic aus Eberbach geht in der Saison 2023 für das Liqui Moly Husqvarna Intact GP-Team aus Memmingen in der Motorrad-WM in der Moto2-Klasse an den Start.

Der 22-jährige Lukas Tulovic wurde in dieser Saison in Spanien Europameister in der Moto2-Kategorie. Im Vorjahr 2021 belegte Tulovic, der am 15. Juni 2000 geboren wurde, den dritten Gesamtrang in der Europameisterschaft. Lukas Tulovic ersetzt Marcel Schrötter im Team und ist im nächsten Jahr der einzige deutsche Fahrer in der Moto2-Klasse.

Tulovic feierte bereits im Jahr 2018 sein Grand Prix-Debüt in der Motorrad-WM und ging 2019 für das Kiefer Racing Team in der Motorrad-WM an den Start. Sein bisher bestes Grand Prix-Ergebnis war der 13. Rang bei der Dutch-TT im niederländischen Assen, wo er seine ersten drei WM-Punkte holen konnte. Danach ging Tulovic 2020 und 2021 beim MotoE-Weltcup an den Start und gewann 2021 als erster deutscher Fahrer das MotoE-Rennen auf dem Red Bull-Ring in Österreich. Im französischen Tech3-E-Racing Team belegte Lukas Tulovic den achten Gesamtrang in der Saison 2021.

Sein Teamkollege im Liqui Moly Husqvarna Intact GP-Team 2023 ist der 24-jährige Darryn Binder aus Südafrika, beide pilotieren eine Kalex-Rennmaschine.

Für das Moto3-Team vom Liqui Moly Husqvarna Intact GP-Team starten der WM-Vierte von 2022 Ayumu Sasaki aus Japan und der Niederländer Collin Veijer. Das Moto3-Team wird vom fünffachen GP-Sieger Peter Öttl geleitet, für das Moto2-Team ist Jürgen Lingg zuständig.

Der Saisonauftakt zur Motorrad-WM findet im nächsten Jahr am 26. März 2023 in Portimao/Portugal statt, der Große Preis von Deutschland wird vom 16. bis 18. Juni 2023 auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal ausgetragen.

Text Michael Sonnick