Kreiskrankenhaus Greiz: Neue Führung in der Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie

Chefärzte Dr. Steffen Volkert (l.) und Mike Philipp
Chefärzte Dr. Steffen Volkert (l.) und Mike Philipp Foto: KKH Greiz

Seit 19. August 2019 gibt es in der Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie des Kreiskrankenhauses Greiz eine neue Leitung

GREIZ. Dr. Steffen Volkert und Mike Philipp sind die neuen Chefärzte und als Führungsduo werden sie die Abteilung gemeinsam leiten. Dr. Steffen Volkert ist bereits seit 2005 als Oberarzt und seit 2018 als Leitender Oberarzt in der Klinik tätig. Nach Abitur und Militärdienst absolvierte er bis 1993 das Medizinstudium an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und arbeitete anschließend als Assistenzarzt in verschiedenen Kliniken. Im Jahr 2003 erhielt er die Anerkennung als Facharzt für Anästhesiologie und erwarb danach die Zusatzbezeichnungen Intensiv- und Notfallmedizin. Seit 1996 nimmt er regelmäßig am Notarztdienst teil. Im April dieses Jahres wurde Dr. Volkert zum Hygienearzt der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH ernannt und übernahm bereits seit Juli 2019, gemeinsam mit Mike Philipp, im Kollegialsystem die Funktion des Kommissarischen Chefarztes. Dr. Volkert ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. In seiner Freizeit hält er sich durch sportliche Aktivitäten wie Radfahren und Mountainbiking, Bergwandern, Schwimmen oder Langlauf fit.
Mike Philipp absolvierte seine schulische Ausbildung bis zum Abitur in Leipzig und studierte nach der Tätigkeit als Krankenpfleger anschließend an der Universität Leipzig bis 1999
Humanmedizin. Nach seiner Weiterbildungszeit in verschiedenen Krankenhäusern, erhielt Herr Philipp 2005 die Anerkennung zum Facharzt für Anästhesiologie und nahm 2006 seine Tätigkeit als
Oberarzt in der Klinik für Anästhesie und Notfallmedizin am Krankenhaus Greiz auf. Weiterhin erwarb Philipp die Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin und ist auch als Leitender Notarzt tätig. Zu seinen besonderen Tätigkeitgebieten gehören die Palliativ- und Suchtmedizin, in welchen er weitere Zusatzbezeichnungen besitzt. Seit 2007 ist er darüber hinaus in einer überregionalen Niederlassung
als Anästhesist tätig. Sein gesellschaftspolitisches Engagement nimmt Herr Philipp als ehrenamtlicher Richter am Berufsgericht der Heilberufe des Freistaates Sachen am Oberlandesgericht Dresden war. Herr Philipp ist verheiratet und in seiner Freizeit ist er ein leidenschaftlicher Bergwanderer.
Die Chefärzte möchten zukünftig mit ihrem Team das Leistungsspektrum der Klinik festigen und erweitern. Darüber hinaus liegt ihnen das Zusammenwirken aller an der Behandlung des Patienten
beteiligten Fachgebiete, sowohl in der Klinik als auch im niedergelassenen Bereich am Herzen. Hierzu soll der ärztliche Meinungsaustausch weiter gefördert und entwickelt werden. Die Chefärzte denken bereits zeitnah an eine gezielte Umsetzung ihres Vorhabens.

Pressemeldung Kreiskrankenhaus Greiz