Kreiskrankenhaus Greiz lädt ein

Chefarzt Dr. Gottschalk.
Ltd. Chefarzt Dr. Gottschalk. Foto: KKH Greiz

Arzt-Patienten-Seminar „Individualisierte Therapie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen“ am 26.10.2019 im Krankenhaus Greiz

GREIZ. Gemeinsam mit der Greizer Selbsthilfegruppe und der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV e.V.) lädt der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin 2, Dr. med. Peter Gottschalk, am 26.10.2019 zwischen 10.00 und 13.00 Uhr zu einem Arzt-Patienten-Seminar zum Thema „Individualisierte Therapie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen“ in die Magistrale der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH herzlich ein.
Die Therapie von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa wird nicht nur durch viele neue Medikamente immer komplexer. Auch die Entscheidung über den richtigen Zeitraum einer neuen Therapie oder auch Operation muss ganz individuell getroffen werden. Dabei helfen auch neue diagnostische Möglichkeiten, aber vor allem auch das regelmäßige persönliche Gespräch zwischen Patient und Arzt. In Vorträgen und dem persönliche Austausch werden verschiedene Aspekte der Betreuung von Patienten mit CED betrachtet und Fragen der Besucher beantwortet. Von 10.15-11.00 Uhr wird Herr Prof. Dr. med. habil. Peter C. Konturek über „Die moderne medikamentöse Therapie für Patienten mit entzündlichen Darmerkrankungen – was ist passen für mich?“ referieren. Dr. med. Philip Grunert wird von 11.00 bis 11.145 Uhr über „Alternativmedizinische Therapiemöglichkeiten bei CED – eine sinnvolle Ergänzung“ informieren. Der letzte Vortrag von 11.45 bis 12.30 Uhr wird durch den Leitenden Chefarzt des Greizer Krankenhauses und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin2, Herrn Dr. med. P. Gottschalk zum Thema „Was bietet die moderne Ernährungsmedizin für Patienten mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa“ gehalten.

Informationsstände unterstützender Pharmafirmen, Selbsthilfegruppen, des Ernährungsteams der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH sowie des Catering-Serviceteams geben viele praxisnahe Informationen und die Möglichkeit zum Fragen und Diskutieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind auf der Internetseite des Krankenhauses unter www.hospital-greiz.de zu finden.

Werbeanzeigen