Kreiskrankenhaus Greiz: Erweiterung der Schmerztherapie im Greizer Krankenhaus

Dr. Ronald Krüger umd Dr. Sandra Maria Huth Foto: KKH

Frau Dr. Huth hat am 09.11.2022 die Prüfung für die Subspezialisierung Spezielle Schmerztherapie an der Landesärztekammer Thüringen vor einer dreiköpfigen Prüfungskommission erfolgreich bestanden hat. Die Prüfungskommission bestand aus 3 hochrangigen ärztlichen Vertretern der Thüringer Schmerzszene. Mit ihrem Fachwissen in der ärztlichen Versorgung chronischer Schmerzpatienten, welches sich die Schmerzspezialistin Frau Dr. Huth in ihrer langjährigen Mitarbeit in der Schmerztagesklinik am Universitätsklinikum Jena und in der Versorgung von stationär zu betreuenden Schmerzpatienten erarbeitet hat, konnte sie die Prüfungskommission von ihren schmerztherapeutischen Fähigkeiten überzeugen.
Frau Dr. Huth hat sich im Juni dieses Jahres für eine Mitarbeit im Department Schmerztherapie der Kreiskrankenhaus Greiz- Ronneburg GmbH bewusst entschieden,um nach dem Aufbau der Schmerzambulanz am nächsten Projekt, dem Aufbau der interdisziplinären multimodalen stationären Schmerztherapie mit ihrem umfassenden Erfahrungsschatz mitzuwirken und die qualitativ hochwertige Versorgung der steigenden Zahl zu betreuender Patienten sicherzustellen. Eine kluge, sympathische und
einfühlsame Ärztin, mit der es noch besser gelingen wird, die Versorgung der Greizer Schmerzpatienten und in den Regionen darüber hinaus weiterhin erfolgreich auf- und auszubauen. Sie wird gemeinsam mit dem Leiter des Departments Schmerztherapie, Dr. med. Ronald Krüger in Medizin, Pflege, Physio- und Ergotherapie Schulungen und Weiterbildungen in Bezug auf die Schmerztherapie durchführen.
Die ambulante Schmerzsprechstunde am Greizer Krankenhaus ist unter der Rufnummer 03661 46-4520 erreichbar.