Das Sidecar Festival findet am 1. und 2. Oktober 2022 in Oschersleben statt

Das legendäre Sidecar-Festival findet am 1. und 2. Oktober 2022 wieder auf der Rennstrecke in der Motorsport Arena Oschersleben in der Nähe von Magdeburg statt. Für alle Gespannfans gibt es wieder mit der Seitenwagen-WM und dem Seitenwagen-IDM-Finale eine tolle Veranstaltung. Über 100 Gespanne aus ganz Europa werden zum Sidecar Festival am 1. und 2. Oktober in der Motorsport Arena Oschersleben erwartet. Mit einem offiziellen Lauf zur Sidecar-Weltmeisterschaft wird an diesem Wochenende das Saisonfinale der Rennstrecke für die Motorrad-Saison eingeläutet.

Das Seitenwagen-Festival gehört zu einer festen Größe im Kalender der Motorsport Arena Oschersleben. Und so ist es am ersten Oktoberwochenende wieder soweit und die Gespannfahrer aus ganz Europa pilgern in die Magdeburger Börde, um hier die wichtigen Punkte für die Meisterschaft zu sammeln. Absolutes Highlight am Wochenende ist der Lauf der Seitenwagen-Weltmeisterschaft mit einem Feld von 14 Startern.

Vor dem Rennen in Oschersleben führen Todd Ellis (GB) und Emmanuelle Clement (FRA) nach von 12 von 16 Rennen die WM mit 255 Punkten an. Zweiter sind die Seitenwagen-Weltmeister von 2021 Markus Schlosser mit Beifahrer Marcel Fries aus der Schweiz mit 214 Zählern. Als Dritte haben die Briten Stephen Kershaw und Ryan Charlwood mit 191 Punkten ebenfalls noch WM-Chancen. Auch neben der Strecke ist für ein kleines Rahmenprogramm mit Hüpfburg und Live-Musik am Samstagabend mit ROAR!MACHINE gesorgt. Tickets für die Veranstaltung gibt es im Onlineshop oder direkt in Oschersleben an der Tageskasse. Das Wochenend-Ticket kostet 30 Euro, das Tagesticket 15 Euro, der Zugang zum Fahrerlager ist jeweils inklusive.

Alle Informationen zum Sidecar-Festival gibt es unter http://www.motorsportarena.com.

Text Michael Sonnick

Das Sidecar Festival findet am 1. und 2. Oktober 2022 in Oschersleben statt
Die Schweizer Markus Schlosser und Marcel Fries (LCR) wurden 2021 Seitenwagen-Weltmeister (Foto Andre Mürke)

Von Leserpost