Chronik 30 Jahre Städtepartnerschaft Gera – Fort Wayne

Sparkasse fördert die Chronik – Ehrenamtliches Engagement der Partnergesellschaft gewürdigt

Die Partnergesellschaft Gera – Fort Wayne hat zum 30-jährigen Jubiläum der Partnerschaft mit der Stadt im US-Bundesstaat Indiana eine Chronik herausgegeben. 1991 hatten der damalige Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Dr. Bernhard Gantenbein, und Hans-Jörg Dannenberg, damals Beigeordneter des Oberbürgermeisters, mit ihrem ersten Besuch in Fort Wayne den Grundstein für die Städtepartnerschaft gelegt. In den drei Jahrzehnten der Städtepartnerschaft besuchten 100 Jugendliche aus Gera die Stadt in den USA, ebensoviele kamen aus Fort Wayne ins Thüringische. Darüber hinaus entwickelte sich eine rege Zusammenarbeit der Polizei, zwischen den kommunalen Verwaltungen. In Kunst, Kultur und Wirtschaft.
Die Sparkasse Gera-Greiz förderte die Erstellung der Chronik. Vorstandsvorsitzender Dr. Hendrik Ziegenbein würdigte dabei das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder der Partnergesellschaft. „Städtepartnerschaften sind ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung“, hob er hervor, als Norbert Geißler und Ramon Miller ein Exemplar der Chronik überreichten. Ein Exemplar der Chronik hatte Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg diesen Monat in Fort Wayne übergeben.