Bau der Greizer Zweifeldersporthalle geht planmäßig voran

Der Bau der Zweifeldersporthalle in Aubachtal geht zügig und planmäßig voran, wie der Geschäftsführer der Greizer Freizeit-und Dienstleistungs GmbH, Frank Böttger heute informierte.

GREIZ. Der Bau der Zweifeldersporthalle in Aubachtal geht zügig und planmäßig voran, wie der Geschäftsführer der Greizer Freizeit-und Dienstleistungs GmbH, Frank Böttger heute informierte. Nach den ersten Baumaßnahmen – den vorbereitenden Arbeiten inklusive der Geländeauffüllung bis in Höhe der Eissporthalle setzt man derzeit die Bohrpfähle. Damit können die Lasten des Aufbaus in tiefere, tragfähige Bodenschichten abgetragen werden, erklärt Bauleiterin Sabine Wessels. Bei der Pfahlgründung werden insgesamt 69 Pfähle mit einem Durchmesser von 75 Zentimetern bis zu sieben Metern in den Baugrund gebohrt, bis eine ausreichend tragfähige Boden- oder Gesteinsschicht erreicht ist. Etwa dreißig Zentimeter wird dabei in den Fels eingedrungen, so die Bauleiterin. Damit wird die Last der tragenden Wände durch die Reibung des Pfahls mit dem Baugrund und zum anderen über den Spitzendruck der Pfähle abgefangen, ergänzt Frank Böttger. Auf dieses Konstrukt wird anschließend die Stahlgitterkonstruktion der Halle gesetzt. Im Zuge der Ausführungsplanung hatte sich eine Kostenerhöhung der Gesamtmaßnahme um etwa 750000 Euro ergeben. Die Ursachen der Mehrkosten setzen sich unter anderem aus den zusätzlichen Anforderungen an den Brand-und Schallschutz, den erforderlichen Hochwasserschutzmaßnahmen, der Installation eines Blockheizwerkes und konstruktiven änderungen zusammen. Die Bauzeit ist mit zwanzig Monaten veranschlagt die Eröffnung wird für das Frühjahr 2015 avisiert.

Antje-Gesine Marsch @23.09.2013