ASV Gommla 1882: Für Bezirksligameisterschaft im Feldfaustball qualifiziert

Letzter Spieltag entscheidet über den Tabellen-Ersten ASV Gommla 1882 absolvierte ebreits alle Pflichtspiele

GOMMLA. Der vierte Spieltag der Bezirksliga Ost im Feldfaustball ist gespielt, der fünfte und letzte Spieltag auf den 11. Juni angesetzt. Doch der ASV Gommla 1882 hat da keinen Einfluss mehr auf den Tabellenstand, da er bereits alle Pflichtspiele absolviert hat.
Um so erfreulicher für die Faustballer aus dem Greizer Ortsteil Gommla der aktuelle Tabellenstand der Bezirksliga Ost im Feldfaustball nach dem vierten Spieltag:

ASV Gommla 1882 – 10 – 16:8 – 14:6
SG Kurtschau 4 – 6 – 12:3 – 12:0
SG Kurtschau 3 – 8 – 10:9 – 8:8
SV 1975 Zeulenroda 2 – 8 – 9:8 – 8:8
TuS Obergrochlitz – 8 – 8:11 – 6:10
SV 1975 Zeulenroda 3 – 8 – 0:16 – 0:16

Damit ist klar, dass der ASV Gommla 1882 nur noch von der SG Kurtschau 4 eingeholt und überholt werden kann, somit also der zweite Tabellenplatz in der Bezirksliga Ost Feldfaustball schon eine unverrückbare Bank darstellt.
Ein Erfolg der Gommlaer Faustballer, der ihnen die Qualifikation für das Finale der Bezirksligameisterschaft am 20. August 2017 in Veilsdorf sichert.
Startberechtigt sind dort die jeweils zwei Erstplatzierten der Bezirksliga Süd, Nord und Ost im Feldfaustball, zu denen damit auch der ASV Gommla 1882 gehört.

Ein erster Schritt zu einem möglichen Aufstieg in die Verbandsliga Feldfaustball. Doch da muss natürlich erst einmal die Qualifikation in der schon genannten Bezirksligameisterschaft in Veilsdorf geschafft werden, um sich dann in der Aufstiegsrunde am 27. August 2017 durchzusetzen.

Erinnert sei in diesem Zusammenhang, dass der ASV Gommla 1882 beim Faustball in der Halle ( Wintersaison 2017/18 ) durch den Rückzug des TV 98 Erfurt ( er nimmt sein Aufstiegsrecht nicht war ) in der Verbandsliga Thüringen starten wird.
Also auch eine Motivation für die Gommlaer Faustballer sich den neuen Anforderungen auch im Feldfaustball zu stellen.

Peter Reichardt @06.06.2017

Von Peter Reichardt

Seit einigen Jahren ist der Greizer Peter Reichardt in Gommla ansässig. Der sportlich engagierte Pensionär ist vielseitig interessiert, nicht nur im sportlichen, sondern auch im Jugendbereich und dem Vereinsleben der Stadt Greiz.