Werbeanzeigen

AkzoNobel Specialty Chemicals ist jetzt Nouryon

Chemiewerk in Dölau stellte sich vor
Hunderte Besucher nutzten den Tag der offenen Tür bei der Akzo Nobel Functional Chemicals GmbH

Unter dem Namen Nouryon tritt die ehemalige AkzoNobel Specialty Chemicals ab sofort als eigenständiges Unternehmen am Markt auf

GREIZ-DÖLAU. Unter dem Namen Nouryon tritt die ehemalige AkzoNobel Specialty Chemicals ab sofort als eigenständiges Unternehmen am Markt auf. Der Geschäftsbereich wurde von der Carlyle Group übernommen und ist auf dem Weg, ein unabhängiger Weltmarktführer im Bereich Spezialchemikalien zu werden.
„Das neue Unternehmen ist ein bedeutender Meilenstein unserer langen Erfolgsgeschichte, und wir freuen uns auf dieses spannende, neue Kapitel“, betont der neue CEO Charles W. Shaver. „Mit unserer Erfahrung, globalen Präsenz und starken Unternehmenskultur sind wir hervorragend aufgestellt, um unser Potenzial als unabhängiges Unternehmen in vollem Umfang auszuschöpfen.“
Dabei würde das Unternehmen von einer guten Position aus starten. „Wir verfügen über eine Vielzahl von Geschäftsbereichen und marktführenden Produkten in unserem gesamten Portfolio. Wir unterhalten langfristige Partnerschaften mit Kunden und engagieren uns für kontinuierliche Verbesserung und Innovation – all das können wir für unseren weiteren Erfolg nutzen. Als unabhängiges Unternehmen sind wir in der Lage, unsere Fortschritte in allen Bereichen voranzutreiben und uns erfolgreich zu positionieren“, erläutert Shaver.
Nouryon blickt auf eine nahezu 400-jährige Geschichte zurück. Der neue Name und die Markenidentität greifen diese Tradition auf: Noury & Van der Lande war eines der ersten Unternehmen, das die wichtige Rolle der Chemie im Alltag erkannte. Heute ist Nouryon ein global führendes Unternehmen in unverzichtbarer Chemie zur Herstellung von Produkten des täglichen Bedarfs wie Papier, Kunststoffe, Baustoffe, Lebensmittel, Pharmazeutika und Körperpflegemittel.
„Am Anfang der Entwicklung unseres neuen Namens und unserer neuen Marke haben wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefragt, was für sie am wichtigsten ist,“ berichtet Vivi Hollertt, Chief Communications Officer bei Nouryon: „Sie sind besonders stolz auf unsere Geschichte, das erfolgreiche Wachstum durch Partnerschaften, Innovation und Nachhaltigkeit sowie auf den Beitrag, den wir für die Gesellschaft leisten. Wir haben all das kombiniert, um eine Markenidentität für Nouryon zu schaffen, die unserer Identität entspricht und uns von den Wettbewerbern abhebt.“
Der neue Unternehmenszweck von Nouryon – Ihr Partner in unverzichtbarer Chemie für eine nachhaltige Zukunft – spiegelt diesen Stolz auf das Unternehmen und seine zukünftige Ausrichtung wider. Bereits in der Vergangenheit basierte der Erfolg auf starken Partnerschaften. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Zusammenarbeit auch der Schlüssel für künftigen Erfolg sein wird.
Nouryon wird im engen Kontakt mit Kunden und anderen Partnern Innovationen entwickeln, strategische Investitionen tätigen und unverzichtbare, nachhaltige Lösungen schaffen, die den Kundenbedürfnissen entsprechen und das gemeinsame Wachstum fördern.

Hintergrund:
“Wir sind ein Weltmarktführer im Bereich Spezialchemikalien. Bei der Herstellung von Produkten des täglichen Bedarfs wie Papier, Kunststoffe, Baustoffe, Lebensmittel, Pharmazeutika und Körperpflegemittel verlassen sich Industrieunternehmen weltweit auf unsere unverzichtbare Chemie. Wir haben auf der Grundlage unserer Geschichte von nahezu 400 Jahren, dem Engagement unserer 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unserer gemeinsamen Verpflichtung zur Entwicklung des Geschäfts, der starken finanziellen Leistungsbilanz, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Innovation ein Unternehmen der Weltklasse mit starken Partnerschaften zu unseren Kunden geschaffen. Wir sind weltweit in mehr als 80 Ländern tätig. Zu unseren führenden Marken gehören unter anderem Eka, Dissolvine, Trigonox und Berol.”

Pressemitteilung Nouryon @10.10.2018

Werbeanzeigen