Abriss des Gebäudes Salzweg 43 in Greiz wird vorbereitet

Fürstliche Schloss und Residenzstadt Greiz 2016
Der Salzweg in Greiz. Aufnahme von Ende Mai 2016.

Bei einer neuerlichen Kontrolle wurde erhebliche Verschlechterung des Zustandes des Hauses Salzweg 43 festgestellt

GREIZ. Bei einer neuerlichen Kontrolle durch die Bauaufsicht im Landratsamt wurde eine erhebliche Verschlechterung des Zustandes des Hauses Salzweg 43 festgestellt, so dass das marode Gebäude den bevorstehenden Winter möglicherweise nicht mehr übersteht. Aus diesem Grund bereitet die Bauaufsicht im Zuge der Ersatzvornahme den Abriss vor – in Abstimmung mit dem Eigentümer und der Stadtverwaltung Greiz. Derzeit läuft das Angebotsverfahren für die auszuführenden Arbeiten. Mit den vorbereitenden Maßnahmen wie z.B. Medientrennung wird noch im Dezember 2019 begonnen.

Ursprünglich war gemeinsam mit der Stadt Greiz eine komplexe Lösung für die beiden Häuser Salzweg 43/45 angestrebt worden, diese lässt sich aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht so schnell umsetzen, wie die Gefährdungslage nun zum Handeln zwingt.

Pressemitteilung Landratsamt Greiz @06.12.2019