5. Greizer Sommer-Schnellschachturnier der Greizer Schachlöwen vom 14.08.2019

Christian Tischner mit Henri, Vincent, Darin, Flynn, Alina und Raman
Christian Tischner mit Henri, Vincent, Darin, Flynn, Alina und Raman

Unser 5. Sommerturnier ist nun Geschichte. Bei angenehmen Temperaturen fanden wir in der Sportstätte „Kurt Rödel“ wieder optimale Bedingungen vor.

GREIZ. Die Teilnehmerzahl entsprach zwar nicht den Erwartungen, dafür war es ein stark besetztes Turnier. Mit Nicklas und Finn Luca waren erfreulicher Weise auch zwei vereinslose Spieler dabei. Die Greizer Schachlöwen absolvierten ihren ersten Wettkampf im Vereins-t-shirt. Gespielt wurden 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten je Spieler und Partie. Die Auslosung erfolgte mit Swisschess. Kein Spieler blieb ohne Niederlage. Alina legte mit 3 aus 3 einen Blitzstart hin und mußte dann Federn lassen. Keiner blieb ohne Niederlage. Die Zeulenrodaer Spitzenspieler Bastian und Gabriel machten das Rennen unter sich aus, gefolgt von Raman mit einem halben Punkt weniger. Über die Plätze 1 und 2 sowie 4 und 5 entschied die Buchholzwertung. Jüngster Teilnehmer war Flynn, der es sich nicht nehmen ließ an seinem 9. Geburtstag anzutreten. Das ist echte Schachbegeisterung, die von den Anwesenden gewürdigt wurde. Als sehr fairer Spieler erwies sich Bastian, der in der letzten Runde seinen Gegner einen ungültigen Zug zurücknehmen ließ! Die Zeit zwischen den Runden war ausgefüllt durch zahlreiche knifflige Aufgaben. Dabei ging es um den Zusammenbau bzw. das Zusammenlegen von 8 verschiedenen Holzfiguren. Und wem das noch nicht reichte, der konnte sich an Günter beim Kartenziehen probieren. Der 2. Greizer Knobelkönig wurde erst im Stichkampf zwischen Vincent Simon und Bastian Röder ermittelt. Bastian wurde zweifacher Pokalsieger – als Turniersieger und als Knobelkönig. Das Turnier verlief sehr ruhig, der Schiedsrichter war arbeitslos und allen hat es Spaß gemacht. Die Siegerehrung wurde von MdL Christian Tischner vorgenommen. Er erzählte von seiner Arbeit im Thüringer Landtag und wahren Geschichten aus seiner Kinderzeit. Die Kinder nutzten die Gelegenheit dem Schirmherrn der Veranstaltung einige Fragen zu stellen, die dieser gern beantwortete. Für ausreichend Speis und Trank sorgte Darins Mutti, die später noch durch Vincents Oma unterstützt wurde. Den leckeren Kuchen hatten Flynn und Henri in Auftrag gegeben.

Die Greizer Schachlöwen möchten sich recht herzlich bei der Fleischerei Völkel (Marienstraße), der Sparkasse Gera-Greiz, Frau Tischendorf (Schreibwarengeschäft Markt), Computerservice Rupprecht (Spectrum-Center), Herrn Arbes (Sinalco-Cola-Vertrieb), dem ThSV Triebes, dem Förderverein der Sportschule und dem KSB für die Unterstützung bedanken.

Mit dem 14. August 2020 steht der Termin für nächstes Jahr bereits fest. Bei entsprechender Teilnehmerzahl werden wir in getrennten Gruppen spielen, wobei Kinder ohne DWZ unter sich bleiben.

Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ges. Pl.
1 Pfau, Alina X 0 0 1 1 1 0 1 4 6
2 Röder, Bastian 1 X 0,5 1 1 0 1 1 5,5 1
3 Rümpler, Gabriel 1 0,5 X 0 1 1 1 + 5,5 2
4 Jafer, Raman 0 0 1 X 1 1 1 + 5 3
5 Meinhardt, Nicklas 0 0 0 X 0 0 1 + 2 8
6 Krause, Darin 0 1 0 1 X 0,5 1 + 4,5 4
7 Bauch, Henri 1 0 0 0,5 X 1 1 + 4,5 5
8 Meinhardt, Flynn 0 0 1 0 0 X 1 + 3 7
9 Fröhlich, Finn Luca 0 0 0 0 0 0 X + 1 9
10 spielfrei – – – – – – – X

Günter Stuchlik @ 17.08.2019