1000 Ballons steigen in den Greizer Himmel

Beim traditionellen Luftballonsteigen schickten Greizer Kindergartenkinder 1000 Ballons in den Greizer Himmel

GREIZ. Es ist immer wieder ein überwältigender Anblick, wenn hunderte Kinder (fast) zeitgleich ihre mit Helium gefüllten, farbigen Luftballons in den Himmel über Greiz aufsteigen lassen. So auch am Mittwochvormittag, als die Mädchen und Jungen der Kindergärten der Stadt bei herrlichstem Sonnenschein im Schlossgarten ganz aufgeregt diesem Moment entgegen fieberten. Zum ersten Mal dabei war auch das „Kinderhaus Am Elsterufer“. Mit großen Augen verfolgten die Kleinen das Geschehen. „Die Kinder haben sich schon sehr auf den Tag gefreut“, wie Leiterin Anja Grotzke sagte.
Traditionell wird diese Aktion eine Woche vor dem Park-und Schlossfest der Stadt Greiz durchgeführt, informierte Kathi Golle vom Bereich Veranstaltung der Greizer Freizeit-und Dienstleistungs GmbH. Der Bürgermeister der Stadt Greiz, Gerd Grüner (SPD) war mit einigen Ballons sogar auf eine Leiter gestiegen und gab das Kommando: „Bei DREI lassen wir alle die Luftballons steigen.“ So schnell, wie die kunter bunten Ballons in den Himmel stiegen, so schnell waren sie auch dem Auge entschwunden. „Es hat alles gut geklappt”, freute sich Kathi Golle, die sich bei der Energieversorgung Greiz GmbH für die gesponserten Ballons und der Brauerei Greiz für die Unterstützung herzlich bedankte.

Antje-Gesine Marsch @08.06.2016