1.Greizer Wundsymposium begeisterte Teilnehmer

Vortrag von Frank Lehmann
Vortrag von Frank Lehmann. Foto: Manja Kollascheck

GREIZ. Bis zu 3 Millionen Menschen leiden aktuell in Deutschland an Wunden – Tendenz steigend. Die Greizer Firma SLYCARE GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Patienten dieser Art zu helfen. Spezialisiert auf Wundbehandlung, Weiterbildung und Pflegeprodukte, organsierte das Team um Manja Kollascheck das 1.Greizer Wundsymposium am 5.9.2019 in der Greizer Altstadtgalerie. Das Symposium stand unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Frau Staatssekretärin Ines Feierabend hieß die Teilnehmer und Aussteller im schönen Ambiente des neuen Saals am Schlossberg willkommen. Kongresspräsident Gilbert Hämmerle, Leiter der Wundambulanz des Landeskrankenhaus Bregenz begrüßte hochrangige Referenten wie Herrn Gerhard Kammerlander, CEO Akademie ZWM – Zertifiziertes Wundmanagement, Inga Hoffmann-Tischner (Pflegetherapeutin und CEO Wundmanagement Köln & Aachen) und Herrn Thomas Bonkowski, Wundexperte vom Universitätsklinikum Regensburg. “Die Versorgung von Wunden gewinnt immer mehr an Bedeutung, sowohl für Pflegepersonal, Ärzte wie auch Patienten“ so Frank Lehmann, Wundexperte des Universitätsklinikums des Saarlandes. Referentin Sandra Dietrich vom Landeskrankenhaus Feldkirch ergänzte: „Daher war es uns ein Anliegen, zu diesem medizinischen Fachkongress nach Greiz zu kommen, welcher praxisnahe und hochinteressante Themen aus der Welt der Wunde bietet.“
Das 1.Greizer Wundsymposium stieß auf großes interdisziplinäres Interesse. Neben vielen Fachpflegekräften, Ärzten oder Heilpraktikern nahmen zahlreiche Wundmanager und Wundexperten an der Fortbildung teil. Die praxisnah vermittelten Eindrücke hatten dieses Jahr für einen gelungen Wundkongress mit Spitzenbewertungen der 150 Teilnehmer gesorgt. Eine Industrieausstellung mit 18 Ausstellern rundete die Veranstaltung ab. Die Teilnehmer konnten Einblicke in wichtige Verfahren zur Wundtherapie, wie beispielsweise die Larventherapie, die Kaltplasmabehandlung oder Vakuumtherapie gewinnen sowie innovative Produkte im Bereich der Wundversorgung entdecken. „Es freut uns, wenn Besucher des 1.Greizer Wusy Behandlungsanregungen und Motivation mit nach Hause nehmen – letztendlich mit dem Ziel, dem Patienten mehr Lebensqualität zu ermöglichen“, betont Manja Kollascheck Gründerin und Geschäftsführerin der SLYCARE GmbH. Besonders freute sie sich aber auch über die vielen positiven Kommentare zu ihrer Heimatstadt. Viele Besucher äußerten sich begeistert über die Park-und Schlossstadt und wollen gern wiederkommen. Spätestens zum 2.Greizer Wundsymposium am 10.09.2020 ist dazu Gelegenheit. „Wer nicht so lange warten will und sich weiter mit dem Thema Wunde beschäftigen möchte, ist in den Geschäftsräumen der SLYCARE GmbH in Greiz gern gesehen.“ Abschließend bemerkte Manja Kollascheck: „Doch ohne viele Sponsoren und Partner war diese Veranstaltung nicht durchführbar.“ Deshalb bedankt sie sich auf diesem Wege herzlich bei Ackermann Solution GmbH, BioMonde GmbH, Chemomedica Medizintechnik und Arzneimittel
Vertriebsges. M.b.H., Caditec Medical + Technic GmbH, dline AG, Eakin GmbH, KCI Medizinprodukte GmbH, Ligamed Medical Produkte GmbH, Lohmann&Rauscher GmbH, medi GmbH & Co.Kg, Magnetix Wellness by Sandra Kolbe, neoplas tools GmbH, Sanafactur GmbH, Schlossberghotel Greiz, Principelle
DE UG, SLYCARE GmbH, Smith&Nephew, Matthias Stöckigt Photography, MP Greiz, KollasRadCheck, Video-Copter Greiz sowie Greizerleben.eV.

Renè Kramer

Werbeanzeigen