Sommermärchen des Kleinauf-Theaters erhält Spende der Sparkasse Gera-Greiz

Projektförderung für das Sommermärchen „Die Regentrude“, das das Kleinauf-Theater am 20. August uraufführt

GREIZ. Das „Kleinauf-Theater“ des Theater- und Kulturfördervereins der Vogtlandhalle Greiz e.V. inszeniert jährlich ein Weihnachts- und ein Sommermärchen. Das Sommermärchen in diesem Jahr ist „Die Regentrude“, frei nach Theodor Storm.
Gegenwärtig proben die Theatermitglieder unter der Leitung von Anke Hartmann fleißig für die Premiere am 20.August zum KuGa Open des Vereins „Alte Papierfabrik Greiz“ e.V.
Zur Probe am Samstag konnte Sparkassen-Marktbereichsleiter Uwe Borchardt begrüßt werden, der im Namen der Sparkasse Gera-Greiz symbolisch eine Spende in Höhe von 2000 Euro
zur Förderung diese Projektes übergab.
Das Sommermärchen ist eine Kooperation des „Kleinauf-Theaters“ mit dem Verein „Alte Papierfabrik Greiz“ e.V und der JVA Hohenleuben.

Service:
Weitere Aufführungstermine:
20.September: Goethepark Greiz zum Greizer Theaterherbst
21.September: KulturArena, Auerbach

Undine Hohmuth @26.07.2022