Renate und Martin Roth: Die Arbeit war immer unser Hobby

Am 24. Juli beging das Schönbacher Ehepaar Renate und Martin Roth das Fest der Diamentenen Hochzeit

GREIZ. Das Schönbacher Ehepaar Renate (79) und Martin Roth (86) konnte am gestrigen 24. Juli auf sechzig Jahre Ehe zurückschauen und somit das Fest der Diamantenen Hochzeit begehen.
Zu den Gratulanten gehörte auch der Bürgermeister der Stadt Greiz, Alexander Schulze (parteilos), der dem Jubelpaar seine herzlichsten Grüße und Glückwünsche überbrachte.
Auf ihre gemeinsame Lebenszeit schauen die Roths mit Freude und Dankbarkeit zurück. „Wir haben uns immer gut verstanden“, bekräftigen beide. Kennengelernt hatten sie sich in „Raschers Gasthof“ in Görschnitz, „beim Tanz“, wie Renate Roth lächelnd sagt.
Die gebürtige Sachswitzerin absolvierte zunächst eine kaufmännische Ausbildung und war im Netzschkauer Lebensmittelbetrieb DELICATA tätig. Nach der Heirat zog sie nach Schönbach, in das Geburtshaus ihres Mannes. Martin arbeitete in der Viehzucht der LPG Hohndorf.
Dabei war es aber auch die eigene große Landwirtschaft, die im Mittelpunkt des Alltags stand und alle Kräfte forderte.
Pferde-und Taubenzucht nennt Martin Roth als Hobby in seiner knapp bemessenen Freizeit; „also auch Arbeit“, wie er augenzwinkernd kommentiert. „Arbeit war eben unser Hobby“, versichert das sympathische Ehepaar einmütig.
Aus der Ehe gingen ein Sohn, geb. 1961, und eine Tochter, geb. 1968, zudem drei Enkel und drei Urenkel hervor.
Verreist sind die Roths nicht oft; haben sie sich doch auf ihrem Hof eine schöne Heimstatt geschaffen. Doch anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit fuhren sie nach Südtirol, erinnern sich die beiden. Oft sitzen die bescheidenen Leute nun auf ihrer gemütlichen Veranda im Grünen.
Dass der Sohn mit Ehefrau im Haus lebt, ist für die Roths „einfach schön“.
Das Ehejubiläum feiert man gemeinsam mit der Familie am Samstag bei Stockmanns im Gasthof „Schweizerhaus“.
Haben Renate und Martin vielleicht einen Ratschlag für sechzig glückliche Ehejahre?
„Man muss sich immer vertragen und nicht streiten“, sagt Renate Roth, was Ehemann Martin bestätigt: „Wir sind mit unserem Leben immer zufrieden gewesen.“

Antje-Gesine Marsch @25.07.2018