Heidi Maria Helmrich, Greiz

Die Stadt Greiz begrüßt ihre neuen Erdenbürger
GREIZ. Am Montag, den 14. April wurde in der Geburtshilflichen Abteilung des Greizer Krankenhauses Heidi Maria Helmrich geboren. Zur Geburt wog das Mädchen 3035 Gramm bei einer Länge von 52 Zentimetern. Über ihr erstes Kind freuen sich die Eltern Susann Hilpert und Sascha Helmrich von ganzem Herzen. Bedanken möchten sie sich beim gesamten Team der Geburtshilfe für die liebevolle und kompetente Betreuung, vor allem bei Schwester Katrin.
Der Vorname Heidi kommt ursprünglich aus dem Althochdeutschen und stellt eine Kurzform von Adelheid dar, die mit der Bedeutung „von edlem Wesen“ einhergeht. Der Name Heidi wurde in der Mitte des vorigen Jahrhunderts besonders oft vergeben. In den 1980 und 1990er Jahren wurden nur noch wenige Mädchen Heidi genannt, doch seit der Jahrtausendwende kommt dieser schöne, zeitlose Name wieder häufiger vor.

Antje-Gesine Marsch @18.04.2014
Babygalerie Greiz 2014