Michael Lippert als Vereinschef wiedergewählt

Jahreshauptversammlung beim Fanfarenzug Greiz
GREIZ. Seit zwanzig Jahren steht Michael Lippert an der Spitze des Vorstandes des Fanfarenzuges Greiz e.V. Zur Jahreshauptversammlung am Freitag bestätigten die Musikerinnen und Musiker ihn für weitere zwei Jahre im Amt. Auch Schatzmeister Thomas Keil und Schriftführerin Doreen Steudel werden ihre verantwortungsvollen Posten weitere zwei Jahre bekleiden. Michael Lippert bedankte sich auch im Namen des Vorstandes für das ausgesprochene Vertrauen. Gleichzeitig stimmte er die Mitglieder auf die kommende Saison ein: „Vor uns liegen große Herausforderungen. Der erste Platz zur Fanfaronade im letzten Jahr in der Marschwertung hat die Messlatte dieses Jahr sehr hoch gelegt. Aber wir können auch stolz sein. Man nimmt uns in der Spielleutegemeinschaft wieder wahr.“ Mike Steudel, musikalischer Leiter des Fanfarenzuges Greiz ergänzte: „In den Grundzügen stehen Marsch- und Showprogramm jetzt fest. Jetzt geht es in die Details, damit wir Anfang Juni optimal vorbereitet sind.“ Doch nicht nur die Vorbereitung der Fanfaronade in Neustrelitz war ein Thema der Mitgliederversammlung. Auch die Auftritte in Greiz und Umgebung sind für die Mitglieder sehr wichtig. Thomas Keil erinnerte daran, dass Auftrittshonorare ein wesentlicher Bestandteil des Finanzhaushaltes sind: Neue Instrumente kosten viel. „Alle waren sich einig, dass nicht nur zu Wettkämpfen eine hohe Beteiligung notwendig sein muss, sondern auch bei den regionalen Auftritten. „Denn schließlich“, so schloss Michael Lippert die Versammlung: „sind wir mit unserer Heimat verbunden und stolz darauf, der Fanfarenzug aus Greiz zu sein.“

Pressemitteilung Fanfarenzug Greiz e.V. @14.03.2016

Von Leserpost