Lionsclub Greiz sagt Danke

Greizer Lions sagen Danke
Zu einer Dankeschön-Veranstaltung lud der Greizer Lionsclub befreundete Clubs in die Schloss-und Residenzstadt ein. Präsident Wilhelm Wüstner (M.) bei seinen Dankesworten.

GREIZ. Lionsclubs aus Ohrdruff, Auerbach, Völklingen und Reichenbach waren am Sonnabend der Einladung des Greizer Clubpräsidenten Wilhelm Wüstner in die Schloss -und Residenzstadt gefolgt. “Wir möchten uns damit herzlich für die große Hilfe und Unterstützung bedanken, die Sie uns nach der verheerenden Hochwasserflut im Juni diesen Jahres gaben”, wie der Präsident sagte. “Kaum hatten wir das Flutspenden-Konto eingerichtet, kamen auch schon die Spenden”, wie Pastpräsidentin Reinhilde Limmer ergänzte. Lionsarbeit, auf die man stolz sein könne, nicht nur im Distrikt, sondern über die Grenzen hinaus, habe man geleistet, unterstrich auch Gerhard Jalowski, der die Gäste auf der Terrasse des Schlosscafé “Harmonie” im Unteren Schloss begrüßte und “schöne Stunden in der Perle des Vogtlands” wünschte. Gemeinsam unternahm die Gästegruppe bei herrlichstem Herbstwetter einen Spaziergang durch den Greizer Park. Im Sommerpalais wurde man schon von Schlossverwalterin Pia Büttner erwartet, die die Gruppe durch das „Maison de belle retraite“ führte und zunächst in die Geschichte des Hauses Reuß einführte. Von der Beletage des Hauses zeigten sich die Gäste mehr als beeindruckt. Das Hochwasser hatte auch im Sommerpalais gewütet, der Gartensaal wird mindestens für eine Saison für Ausstellungen nicht zur Verfügung stehen. Auch die Sockel im Eingangsbereich und der neue verlegte Terrazzofußboden, der nach historischem Vorbild entstand, sind arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Besichtigung des klassizistischen Palais folgte die Wanderung zum Oberen Schloss. Auch hier bestand die Möglichkeit, die Museumsräume zu besichtigen. Zum Tagesausklang fand man sich in gemütlicher Runde bei Gesprächen, Kulinarischem und musikalischer Unterhaltung im Pferdestall ein.

Antje-Gesine Marsch @28.09.2013