Kommunalwahlen 2019: CDU benennt Ortsteilbürgermeister-Kandidaten für Moschwitz und Untergrochlitz

Janett Heydrich kandidiert bei den Kommunalwahlen 2019 als Ortsteilbürgermeisterin für Moschwitz
v.l. Sascha Helmrich, Alexander Schulze, Janett Heydrich und MdL Christian Tischner. Foto: CDU Greiz

Janett Heydrich kandidiert bei den Kommunalwahlen 2019 als Ortsteilbürgermeisterin für Moschwitz, Berit Dübler für Untergrochlitz

GREIZ-MOSCHWITZ/UNTERGROCHLITZ. Im Zuge der Kommunalwahlen im Mai dieses Jahres sind auch einige Stühle von Ortsteilbürgermeistern in Greiz neu zu besetzen. Für die Wahl als Ortsteilbürgermeisterin in Moschwitz bewirbt sich Janett Heydrich. Die 56-jährige Angestellte kennt ihren Ortsteil wie die eigene Westentasche und ist bereits seit vielen Jahren im Ortsteilrat aktiv.
Jan Gerwin, der bisherige Moschwitzer Ortsteilbürgermeister, hat angekündigt, nicht erneut zu kandidieren.
Die weitere Entwicklung in Moschwitz liegt ihr sehr am Herzen.
Heydrich kandidiert gleichzeitig auf der offenen Liste der „CDU/Gemeinsam für Greiz“ für den Stadtrat der Kreisstadt, weil sie für ein neues Miteinander zum Wohl der Stadt Greiz eintritt.
Zu ihren Zielen gehören die Förderung der Ortsteile und des ländlichen Raumes sowie bessere Rahmenbedingungen für die Wirtschaft und den Tourismus.
Berit Dübler, Bereichsleiterin im Jobcenter am Greizer Landratsamt, bewirbt sich um das Ehrenamt der Ortsteilbürgermeisterin in Untergrochlitz. Die 57-jährige ist mit ihrer Familie in Untergrochlitz zu Hause und eng mit ihrem Ort verbunden.
Berit Dübler steht für eine Aufwertung und Stärkung der Ortsteile sowie für eine bessere Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei kommunalen Anliegen. Sie kandidiert gleichzeitig für die gemeinsame Liste der „CDU/Gemeinsam für Greiz“ als Stadträtin.

Pressemitteilung CDU Greiz @09.04.2019