Helden des Alltags danken und gleichzeitig Gastronomen unterstützen

Greizer Brauereifest: Fanfarenzug freut sich über 850 Euro für die Reisekasse
Bürgermeister Alexander Schulze

Durch die Corona-Krise haben wir ständig neue Herausforderungen zu meistern. Während im Handel frühzeitig Lockerungen griffen, kämpft die Gastronomie um Überleben. Mit der Aktion „Leere Stühle“ haben auch die Greizer öffentlichkeitswirksam auf Ihre Situation aufmerksam. Mehr als 200 Arbeitsplätze sind in der Region davon betroffen.
Andererseits haben wir hier die Helden des Alltags, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Krankenhaus und in der Pflege, in Seniorenheimen, die täglich bis an ihr Limit gehen. Auch Erzieherinnen in den Kitas, Polizisten, Feuerwehrleute und nicht zu vergessen die Frauen und Männer in den Supermärkten und im Einzelhandel. Der Greizer Bürgermeister Alexander Schulze möchte Hilfe und Unterstützung für die Einen mit dem Dank und der Wertschätzung für die Anderen in einer außergewöhnlichen Aktion verbinden und richtete deshalb ein Spendenkonto ein. Aus diesem Topf werden dann Gutscheine für Restaurantbesuche finanziert, die den Helden des Alltags als Dankeschön überreicht werden.

Hier sind bis jetzt mehr als 3000,00 € eingegangen. Davon wurden 150 Restaurantgutscheine im Wert von je 20,00 € gekauft.

Die ersten Gutscheine werden am Mittwoch, den 10.06.2020 um 10.00 Uhr sybolisch an die Vertreter des Krankenhauses, des Rettungsdienstes und der Pflegeeinrichtungen vor dem Rathaus übergeben.

„Die Aktion ist eine gute Gelegenheit, sich bei den Alltagshelden zu bedanken und den Gastronomen unter die Arme zu greifen, um diese schwere Zeit zu meistern“

Alexander Schulze
Bürgermeister