„Entente Florale“ in Kleingartenanlage „Hermann Löns“ Greiz

Erste Leistungen zu „Entente Florale“ in Kleingartenanlage „Hermann Löns“ Greiz
GREIZ. „Wasser marsch“ hieß es am Sonnabend in der Kleingartenanlage „Hermann Löns“ oberhalb des Greizer Krankenhauses auf dem Reißberg. Und das war das Signal für viele der Mitglieder dieser Anlage für den Saisonbeginn 2014. Doch nicht nur der Saisonbeginn in den einzelnen Gartenparzellen war damit vollzogen. An diesem Wochenende war Frühjahrsputz an den Außenanlagen der Kleingartenanlage Greiz angesagt. Will man sich doch mit der Anlage und deren gepflegtem Eindruck als Projektergänzung zum Greizer Stadtpark und seiner Rekonstruktion im Rahmen des bundesweiten Wettbewerb „Entente Florale“ einbringen und so seinen Anteil für die Stadt Greiz im Rahmen dieses Wettbewerbes leisten. Viele waren am Sonnabendvormittag gekommen, um Obstbäume zu pflanzen und Standhülsen für Gartenschirme am Vereinsheim „Blaue Maus“ zu setzen. 2016 kann diese Anlage auf dem Greizer Reißberg, die immerhin 120 Kleingartenparzellen vereint, auf ihr 100-jähriges Bestehen verweisen. Deshalb sollen auch bis dahin alle Hauptwege dieser Anlage beleuchtet sein, wozu am vergangenen Sonnabend mit der Kabelschachtung begonnen wurde. Und nicht zuletzt wurde der unbefriedigende Hangzustand hinter den Garagen an der Kleingartenanlage mit Hilfe der Firma Erd- und Tiefbau Susann Remus Greiz einer Veränderung zugeführt, die es ermöglicht. diese Hangfläche mit dem Rasenmäher in Ordnung zu halten. Umfangreiche Leistungen durch die Mitglieder der Kleingartensparte Greiz, die nicht nur den Mitgliedern der Kleingartenanlage, sondern auch den vielen Besuchern und Gästen zu Gute kommt. Hat sich doch die Kleingartenanlage mit ihrem Vereinsheim „Blaue Maus“ zu einem wahren Naherholungsziel für die Greizer und ihre Gäste entwickelt. Bei dem schönen Wetter im Biergarten des Vereinsheimes sitzen, den Sonnenschein und den herrlichen Blick in das Elstertal mit dem Weißen Kreuz sowie dem Pulverturm genießen, das lässt das Frühlingsgedicht von Eduard Mörike – Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte – sprichwörtlich erleben. Wie lässt Goethe Dr. Faust im Osterspaziergang sagen: „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden belebenden Blick“. Und das kann man in der Kleingartenanlage „Hermann Löns“ Greiz ebenso sprichwörtlich erleben, was zu einem vorösterlichen Spaziergang animiert. Doch haben sich die Mitglieder der Kleingartenanlage noch weitaus mehr vorgenommen. So werden in einem nächsten Arbeitseinsatz im Zeitraum Mai/Juni weitere Leistungen für die Kleingartenanlage erfolgen, die es ermöglichen, die ersten 10 Lampen zur Beleuchtung der Hauptwege zu setzen und bis zum Sommerfest am 19. Juli 2014 in Betrieb zu nehmen. Übrigens sind zum Sommerfest der Kleingartenanlage „Hermann Löns“ Greiz schon jetzt alle Greizer und ihre Gäste herzlich eingeladen. Verstehen doch die Mitglieder der Kleingartenanlage auch dieses Fest als ein Teil ihrer Bemühungen zur „Entente Florale“, als ihren Anteil für die Stadt Greiz im bundesweiten Wettbewerb.

Peter Reichardt @30.03.2014

Von Peter Reichardt

Seit einigen Jahren ist der Greizer Peter Reichardt in Gommla ansässig. Der sportlich engagierte Pensionär ist vielseitig interessiert, nicht nur im sportlichen, sondern auch im Jugendbereich und dem Vereinsleben der Stadt Greiz.