Vogtlandspiegel

Der Thüringer Theaterpreis, als Preis der Freien Darstellenden Künste in Thüringen, wird 2020 mit Entscheid der Fachjury in der Kategorie:

Probeneinblick: William Shakespeares „Der Sturm“ wird in diesem Jahr den XXIX. Greizer Theaterherbst eröffnen, Leitung Ulrich Schwarz, Dresden. Foto: Karsten Schaarschmidt

THEATERFÖRDERPREIS als „Theater in Bewegung“

am Mittwoch, 16. September 2020, 12:00 Uhr im Goethepark Greiz (neben der Vogtlandhalle) an den
Greizer Theaterherbst e.V. verliehen. Wir laden Sie herzlich zur einer
kleinen, feierlichen Preisübergabe ein.
Der Preis wird durch den Projektreferenten der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen- Thüringen Dr. Michael Grisko verliehen.
Teilnehmer und Eingeladene dieser Preisverleihung sind u.a. Vertreterinnen und Vertreter der Thüringer Staatskanzlei, des Landreises Greiz, der Bürgermeister der Stadt sowie Abgesandte der Fachjury, des Thüringer Theaterverbandes sowie Akteurinnen und Akteure der Kunst- und Kulturszene des Freistaates Thüringen sowie der Stadt Greiz.

Der Greizer Theaterherbst e.V. wurde durch die Fachjury einstimmig zum „Theater in Bewegung“ gekürt. Der Verein, ohne eigene Spielstätte, steht symbolisch für die Intentionen dieses Preises.

AUSZUG AUS DER BEGRÜNDUNG:
Ausgezeichnet wird mit diesem Preis das fast 30jährige Engagement der Akteurinnen und Akteure des Vereines, Theater an wechselnde und ungewöhnliche Orte zu bringen und damit immer wieder neue Zugänge zu den Freien Darstellenden Künsten zu schaffen. [ … ]
Für dieses „Theater in Bewegung“, für ihr Wirken in dieser Region und zur Unterstützung der perspektivischen Arbeit erhält der Greizer Theaterherbst den Theaterförderpreis 2020 durch die fünfköpfige

Fachjury.
(Die vollständige Jurybegründung wird in der Preisrede von Dr. Grisko am Mittwoch vorgetragen und Ihnen gern in gedruckter Form übergeben.)
Der Theaterförderpreis „Theater in Bewegung“ ist mit 1000,- € dotiert. (gestiftet von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen)
Der Thüringer Theaterpreis wurde 2020 zum 5. Mal durch den Thüringer Theaterverband ausgelobt. Für den Preis in dieser Kategorie konnten sich Gruppen direkt bewerben oder Vorschläge durch Dritte eingereicht werden. Insgesamt sind 2020
in allen Kategorien 18 Bewerbungen eingegangen.

DIE FACHJURY
Die diesjährige Nominierungsjury setzte sich zusammen aus:
Ulrike Seybold (Geschäftsführerin des NRW Landesbüros Freie Darstellende Künste, Kulturmanagerin)
Stephanie Heiner (Leiterin des Volkstheaters am Staatstheater Karlsruhe; Theater- und Tanzpädagogin)
Christian Hanisch (Freier Regisseur und Dramaturg in Leipzig) Christian Fuchs (Freier Regisseur und Puppenspieler in Leipzig)
Dr. Michael Grisko (Referent für Projektentwicklung und -förderung bei der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen)
Für Informationen und weiteres Bildmaterial stehen wir gern zu Verfügung. Sie erreichen uns aktuell per Mail oder 0157/55665720.
Für eine kurze Information zu Ihrer Teilnahme danken wir Ihnen!

Mathias Baier
Geschäftsführer / Thüringer Theaterverband

Die mobile Version verlassen