Kay Stockmann von Gasthof „Schweizerhaus“ in Schönbach sprach heute im Greizer Schlossgarten allen Gastronomen aus der Seele. Foto: Daniela Hommel-Kreißl

Kay Stockmann von Gasthof „Schweizerhaus“ in Schönbach sprach heute im Greizer Schlossgarten allen Gastronomen aus der Seele, als er die anwesenden Politiker, darunter Landtagsvizepräsident Dirk Bergner, bat, eine Regelung zu schaffen, die das schnelle Öffnen der Gastronomie-Betriebe ermöglicht.

Natürlich unter den gebotenen Schutzvorkehrungen.


Greiz‘ Gastronomen hatte sich heute den in Dresden gestarteten Protesten angeschlossen und Stühle aus ihren Gastwirtschaften in den Greizer Schlossgarten gestellt. Dazu eine schön gedeckte Tafel. Die blieb – wie auch alle Stühle – leer.
Landtagsvizepräsident Dirk Bergner sagte, dass es unter Schutzvorkehrungen möglich sein müsse, das Kultur- und Wirtschaftsleben wieder in geordnete Bahnen zu bringen. „Vernünftig mit Gesundheitsschutz in dieser Corona-Krise umzugehen, bedeutet nicht, jedes gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben zum Erliegen zu bringen.“
Dirk Bergner verwies auf die Hotline der FDP-Landtagsfraktion, an die sich in Not geratene Unternehmen wenden können, auch wenn sie Probleme mit der Fördermittelbürokratie haben. coronahilfe@fdphilftmittelstand.de; Tel. 0800/2011170