Badefreunden im Greizer Sommerbad

An diesen heißen Tagen mit tropischen Temperaturen ist eine Abkühlung besonders schön.
GREIZ. Viele Greizer und Gäste der Stadt verbringen derzeit viele Stunden im Greizer Sommerbad, das nicht nur zum Baden und Schwimmen, sondern auch Entspannen für die Großen und Spielen für die Kleinen einlädt. „Wir freuen uns über die vielen Besucher“, versichert Schwimmmeister Jan Fleischer. Am Freitag war der bisherige Rekordtag, was die Temperatur im Freien betraf. „14 Uhr hatten wir 36 Grad Celsius, die Wassertemperatur lag bei 24 Grad.“ Am Sonnabendvormittag kurz nach 9 Uhr standen schon wieder 27 Grad Celsius auf dem Außenthermometer, das Wasser hatte die gleiche Temperatur wie am Vortag. „Heute wird es wohl mindesten genauso heiß, mutmaßte Jan Fleischer, der hier mit zwei weiteren Schwimmmeistern seinen verantwortungsvollen Dienst tut. Zählte man am Freitag über 500 Besucher, wird sich die Zahl der Badelustigen am Wochenende noch erhöhen, wie Herr Fleischer aus Erfahrung weiß. Zwischen 13 und 14 Uhr erwartet er den Besucherrekord des Tages. Dass die Greizer das Freibad so gut annehmen, spricht für die Qualität des Bades, das noch vor wenigen Wochen durch das Hochwasser stark verwüstet war. „Derzeit wird die Schwimmhalle gefliest“, ließ der Schwimmmeister dazu wissen. Dem Sommerbad selbst sieht man nicht an, dass hier Anfang Juni nur noch eine Schlammlandschaft zu erkennen war. Ein großes Lob an alle Beteiligten, die in so kurzer Zeit das Bad wieder zu einem attraktiven Ort der Erholung, der Freizeit und des Sports machten. Diese Meinung vertreten auch viele der Gäste des Bades.

Antje-Gesine Marsch @03.08.2013