3. Greizer Ballnacht in der Sporthalle am Ulf Merbold-Gymnasium

Netzwerkstelle der Jugendarbeit im Landkreis Greiz und Sozialraumteam „Südost“ rufen junge Leute zum sportlichen Vergleich

GREIZ. Über ein halbes Jahrzehnt hat die Greizer Ballnacht nun schon auf dem Buckel und sich zu einer festen Tradition bei den jungen Leuten in der Region entwickelt. So auch in diesem Jahr, denn die 7. Greizer Ballnacht steht am 20. November 2015 auf dem Programm. Große Abendrobe der Damen und Smoking bei den Herren ist da allerdings nicht gefordert, vielmehr sportliche Kleidung und Fitness. Wieder gilt es, in drei Ballsportarten – Volleyball, Basketball und Fußball – im Modus Jeder gegen Jeden zu bestehen und möglichst gute Ergebnisse zu erzielen. Volleyball, Basketball und Fußball an einem Abend – eine Kombination von Ballsportarten, die man so nicht so schnell erleben kann. Darin liegt wohl auch die Würze und Spannung dieses Turnierabends, der in der großen Sporthalle der Kurt-Rödel-Halle auf dem Hainberg stattfindet. Ob der „SSV Himmelblau“, Sieger des vergangenen Jahres, wieder mit dabei ist wird sich zeigen. Begeistert waren jedenfalls alle Teilnehmer und das wird wohl auch in diesem Jahr so sein. Doch Achtung! Die Veranstalter, die Netzwerkstelle der Jugendarbeit im Landkreis Greiz in Zusammenarbeit mit dem Sozialraumteam „Südost“ sowie dem Kreissportbund Greiz e.V. haben die Teilnehmerzahl auf 12 Teams begrenzt. Der Anpfiff der 7. Greizer Ballnacht mit dem ballsportlichem Dreierlei erfolgt am Freitag, den 20. November 2015 um 17.30 Uhr. Mit der Siegerehrung ist gegen 24 Uhr an gleicher Stelle zu rechnen. Die Mannschaftsstärke ist mit mindestens 5, maximal 6 Spielerinnen oder Spielern festgelegt, wobei auch Mixteams bzw. Damenteams in diesem Turnier antreten können. Die Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Im Turnier wird nicht nach Geschlecht unterschieden, doch für jedes weibliche Teammitglied gibt es einen Extrapunkt in der Gesamtwertung. Gespielt werden Volleyball, Basketball und Fußball in der genannten Reihenfolge. Jede dieser Ballsportarten muss von den teilnehmenden Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ absolviert werden, wobei die Teamstärke mit 5 Aktiven festgelegt ist. Gewertet wir einmal in den einzelnen Ballsportarten und zum zweiten in einer Gesamtwertung, die die Platzierungen bei der 7. Greizer Ballnacht bestimmt. Die drei Erstplatzierten in der Gesamtwertung werden mit Pokalen und Urkunden geehrt. Wichtig für alle interessierten Sportfreunde: Der Meldetermin ist auf den 17. November 2015 bestimmt. Anmelden kann man das Team bei der Netzwerkstelle der Jugendarbeit im Landkreis Greiz – Kreissportbund Greiz, Beethovenstraße, 07973 Greiz (Telefon 03661/479006; Fax 03661/479005; E-Mail: netzwerkstelle-jugendarbeit@gmx.de). Übrigens, dort kann man sich auch zur Ausschreibung dieser 7. Greizer Ballnacht informieren. Startgebühren werden von den Aktiven nicht erhoben. Also sich schnell absprechen und das Team für die 7. Greizer Ballnacht anmelden. Dabei können die Aktiven ihren Teamnamen selbst wählen. Und da sind die jungen Leute ja sehr erfinderisch, wie das die vergangenen Jahre immer gezeigt haben. Auch Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen, wobei der Eintritt für sie frei ist. Für den kleinen Hunger und den Durst ist an diesem Abend bestens mit einer Imbissversorgung vorgesorgt, so dass einem Besuch der 7. Greizer Ballnacht nichts im Wege stehen sollte.
Die 7. Greizer Ballnacht verspricht auch in diesem Jahr ein sportliches Jugendevent der besonderen Art zu werden. Deshalb sind alle ballsportinteressierte junge Leute aus Ostthüringen, Westsachsen und dem Vogtland herzlich eingeladen.

Peter Reichardt @01.11.2015

Von Peter Reichardt

Seit einigen Jahren ist der Greizer Peter Reichardt in Gommla ansässig. Der sportlich engagierte Pensionär ist vielseitig interessiert, nicht nur im sportlichen, sondern auch im Jugendbereich und dem Vereinsleben der Stadt Greiz.