400 Mio. Euro für Sanierung kommunaler Einrichtungen: Jetzt bewerben!

Mehrgenerationenhäuser: Bundeszuschuss steigt um 10.000 auf 40.000 Euro jährlich
Volkmar Vogel, CDU/CSU, MdB, auf der Dachterrasse

Der Projektaufruf 2020 des Bundessprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ läuft. 400 Millionen Euro Förderung stehen über den Nachtrag zum Bundeshaushalt zur Verfügung. Dies teilt Volkmar Vogel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, mit.
Bis zum 30. Oktober muss die Projektskizze online beim Prokjektträger Jülich eingegangen sein. Spätestens sieben Tage vorher sollte die Antragstellung beim für die Städtebauförderung zuständigen Landesressort angezeigt werden. Volkmar Vogel sagt: „Die Frist ist knapp. Deshalb sollten sich hier besonders Kommunen angesprochen fühlen, die bereits ein Projekt geplant haben (alternativ: in der Schublade haben) oder sogar schon einen Antrag eingereicht hatten, jedoch bisher leer ausgegangen sind.“
Gefördert werden investive Projekte mit regionaler oder überregionaler Bedeutung, die sich zugleich positiv auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die soziale Integration in der Kommune sowie die Stadtentwicklungspolitik auswirken.
Die Regelförderquote beträgt 45 Prozent, für Kommunen in Haushaltsnotlage 90 Prozent. „So haben auch Kommunen, die knapp bei Kasse sind, die Chance, ihre Einrichtungen auf Vordermann zu bringen“, freut sich der Bundestagsabgeordnete aus Ostthüringen. Erst vor wenigen Tagen erhielt das Sportzentrum „Schleizer Hof“ in Langenwolschendorf den Zuschlag.
Volkmar Vogel sagt: „Das Programm ist eine Erfolgsgeschichte. Auch in Gera und den Landkreisen Greiz und Altenburger Land konnte damit schon viel bewegt werden. Rund 10 Millionen Euro wurden seit 2017 für Ostthüringen bewilligt und jeder Euro davon trägt dazu bei, dass unsere Städte und Dörfer lebenswert bleiben.“
Den Projektaufruf sowie alle weiteren Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie unter https://www.sport-jugend-kultur.de/