Vogtlandspiegel

Sichere Arzneimittelversorgung: Apotheken vor Ort stärken

Volkmar Vogel, MdB

Der Gesetzentwurf zur Stärkung der Vor-Ort Apotheken wird heute abschließend im Bundestag beraten. „Damit sichern wir die verlässliche Medikamentenversorgung der Menschen auf dem Land und in der Stadt“, sagt Volkmar Vogel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat.

Volkmar Vogel sagt: „Unsere Apotheken sind für eine sichere Gesundheitsversorgung von großer Bedeutung. Die Menschen erhalten nicht nur zuverlässig Medikamente, sondern werden auch qualifiziert und persönlich persönliche beraten. Mit ihren Nacht- und Notdiensten stehen die Apotheken den Kranken zudem rund um die Uhr zur Seite. In der Corona-Pandemie haben wir einmal mehr bemerkt, wie wichtig ihr Wissen und Können ist: Als Desinfektionsmittel rar wurde, stellten es die Apotheken vor Ort selbst her.“

Versandhandel und Rabattverträge bringen die Apotheken vor Ort jedoch zunehmend unter Druck. Nach einem Urteil des europäischen Gerichtshofs vom Oktober 2016 konnten ausländische Versandapotheken den Preis für die von ihnen gelieferten Medikamente frei festlegen. Die Apotheken vor Ort hingegen mussten sich an Festpreise halten und sind zudem zu Notdiensten verpflichtet. Mehrmals tauschte sich Volkmar Vogel mit Christian Gräser von der „Alte Stadt-Apotheke“ in Meuselwitz zu den daraus resultierenden Problemen aus. Auch mit Dr. Lutz Gebert von der Osterland-Apotheke Schmölln sprach er darüber.

Staatssekretär Vogel aus Ostthüringen sagt: „Indem wir – wie im Gesetzentwurf vorgesehen – zusätzliche pharmazeutische Dienstleistungen einführen, auf die gesetzlich Krankenversicherte einen Anspruch erhalten und für welche die Apotheken bezahlt werden, gehen wir dieses Problem an. Dazu gehört auch der Zuschlag auf den Botendienst, den wir während der Pandemie zunächst befristet eingeführt hatten. Für eine sichere Arzneimittelversorgung brauchen wir unsere Apotheken vor Ort, deshalb müssen wir ihre Existenz auf sichere Füße stellen. Das ist auch ein Beitrag zur Förderung gleichwertiger Lebensverhältnisse in der Stadt und auf dem Land. Denn nur so können wir die flächendeckende Apothekenlandschaft in Deutschland erhalten.“

Sabine Theiß
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von
Volkmar Vogel, MdB

Die mobile Version verlassen