Vogtlandspiegel

Wunschbaum für Thüringen

Dirk Bergner,

Landtagsvizepräsident Dirk Bergner hat in seinem Büro am Greizer Markt einen Wunschbaum für Thüringen aufgestellt. Jeder, der einen Wunsch für Thüringen hat, kann diesen auf einen Stern schreiben – der Stern wird an den Wunschbaum gehängt.
Die Sterne stellt Dirk Bergner tagsüber vor seinem Büro zur Verfügung. Um der Corona-Pandemie mit der Aktion keinen Vorschub zu leisten, werden alle, die sich an der Aktion beteiligen möchten, gebeten, für das Beschreiben der Sterne einen eigenen Stift zu benutzen – oder einen von Dirk Bergner zur Verfügung gestellten, diesen dann aber nach Benutzung mit nach Hause zu nehmen. Sobald Sterne im Briefkasten des Bürgerbüros eingegangen sind, werden sie an den Wunschbaum für Thüringen gehängt.
Hintergrund der Aktion: Der Dezember ist ein Monat, der so stark wie wohl kein zweiter vom Wünschen geprägt ist. Die Kinder malen Wunschzettel, um sicherzustellen, dass sie Weihnachten die richtigen Geschenke unterm festlich geschmückten Tannenbaum finden. Und spätestens am Silvesterabend wünscht jeder von uns Nachbarn, Freunden und Bekannten nicht nur einen guten Rutsch ins neue Jahr, sondern für jenes auch alles Gute. Die Advents- und Weihnachtszeit ist wie die Zeit des Jahreswechsels die klassische Zeit dafür, sich auf das Wesentliche zu besinnen, Rückschau zu halten. Durch die Corona-Pandemie steckt auch das Land Thüringen in einer handfesten Krise – die beste Zeit für gute Wünsche.

Die mobile Version verlassen