Vortrag „Indonesien – Dschungel und Berge“ im 10aRium Greiz

Vortrag „Indonesien – Dschungel und Berge“ im 10aRium Greiz
Vortrag „Indonesien – Dschungel und Berge“ im 10aRium Greiz

Ostthüringer Abenteurer zeigt eindrucksvolle Bilder von unberührter Natur

Greiz, 26.10.2020 – Am 31. Oktober 2020 nimmt Jürgen Landmann im 10aRiumdie Zuhörer seines kurzweiligen Multivisionsvortrag „Indonesien“ mit in eine fremde, faszinierende Welt. Seine Expedition des zurückliegenden Jahres entführte den Weltenbummler zum weltgrößten Inselstaat, wo er unvergessliche Momente erlebt, neue kulinarische Eindrücke gewonnen und eindrucksvolle Bilder geschossen hat.

Der Ostthüringer ist Abenteurer durch und durch und unternimmt seit über einem Jahrzehnt Touren und Expeditionen durch die gesamte Welt. Dabei ziehen ihn die Extreme ganz besonders an – vor Allem das Bergsteigen in großen Höhen und die gewaltigen Naturschauspiele in allen Ecken unseres Planeten sind ganz nach Landmanns Geschmack.

Ziel seiner letzten Expedition war die Besteigung des höchsten Gipfels Ozeaniens, der Carstensz Pyramide. Gruselige Geschichten über die Region gehen um: Menschenfresser, Steinzeitvölker, täglich 16 Stunden Regen …
Um dem nachzugehen, startete Landmann 2019 mit einer kleinen Gruppe Wagemutiger seine Reise in ein fernes Land. Nach einem Zwischenstopp in Bali mit all den historischen Kulturschätzen und Traumstränden ging es weiter zum weltgrößten Inselstaat. Angekommen in Papua fanden sich Landmann und seine Begleiter unvermittelt inmitten eines Kriegsgebietes wieder, saßen in einem kleinen Hotel eines Bergarbeiterstädtchens fest.
Nur ein riskanter Hubschrauberflug auf über 4.000 m Höhe bot den Abenteurern die Möglichkeit zur Fortsetzung ihrer Expedition.

Der finale Aufstieg der felsigen Pyramide hoch über dem Grün des schier undurchdringlichen Dschungels verlangte den Gipfelaspiranten technisches Können ab. Die 600 m hohe Wand aus griffigem Karst war anspruchsvoll, der Weg zum höchsten Punkt mit vielen Hindernissen gespickt. Doch die größte Herausforderung sollte noch warten. Der schwierige Rückweg durch bodenlose Moore und den unberührten Dschungel Papuas, der tagelange Marsch durch unbesiedeltes Gebiet mit viel Kletterei, gefährlichen Flussquerungen, Unfällen und ausgehenden Lebensmitteln endete mit einer Einladung in die Rundhütten der Ureinwohner.

Der Vortrag findet zwei Mal statt, Beginn ist 14.30 und 18.00 Uhr, Einlass jeweils eine halbe Stunde vorher. Tickets gibt es zum Preis von 9,20 € (ermäßigt 7,20 €) im Ticketshop unter 10arium.tickettoaster.de, in der Tourist-Information Greiz oder bei Verfügbarkeit und gegen Aufpreis an der Abendkasse.

Pressekontakt:
Melanie Staege