Website-Icon Vogtlandspiegel

Oldtimer vom Feinsten werden Straßenbild rund um Greiz beleben

Greizer empfangen Oldtimerausfahrt auf dem Markt

Viele Greizer bestaunten die Oldtimer auf dem Greizer Markt.

Historischer Rennsportclub Greiz-Neumühle e.V. im ADAC startet am 24. September die 34. Oldtimer -ausfahrt „Rund um die Park- und Schlossstadt Greiz“

GREIZ. Am Samstag, den 24. September 2016, werden Neumühle/Elster, Greiz und das untere Vogtland zum Mekka der Oldtimerfreunde aus der Region und weit darüber hinaus.
Startet doch an diesem Tag die 34. Oldtimerausfahrt „Rund um die Park- und Schlossstadt Greiz“, die vom Historischen Rennsportclub Greiz-Neumühle e.V. im ADAC veranstaltet wird.
Eine Traditionsveranstaltung des Vereins, die immer wieder viele Freunde alter PKW, Motorräder und weiterer motorisierter Fahrzeuge aus vielen Bundesländern nach Neumühle/Elster, nach Greiz sowie das untere Vogtland mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten, wie die Greizer Schlösser, die Göltzschtalbrücke und die Burgruine Elsterberg, lockt und damit nicht nur Augenweide für alle Oldtimerfreunde wird, sondern auch einen touristischen Faktor für die Region darstellt.

Viele historische Motorfahrzeuge der vergangenen Jahrzehnte, ob mit zwei, drei, oder vier Rädern und liebevoll gepflegt von den Eigentümern bzw. Fahrern, werden zu bestaunen sein und sicher wird dabei auch manch interessantes Gespräch der Fahrer untereinander, aber auch der Fahrer und der Passanten am Straßenrand, entstehen.

DKW und Wanderer, Opel, Mercedes, IFA oder Buik und Chevrolet – man wird sicher wieder staunen ob der Fahrzeuge an sich und deren Vielfalt in Form und Marke. Ob die Isetta und Messerschmidt aus Korbußen, Exoten und Dreiradfahrzeuge, oder der Exkalibur aus Plauen, wieder mit dabei sind, wird sich zeigen.

Der Veranstalter, der Historische Rennsportclub Greiz-Neumühle e.V. im ADAC, erwartet jedenfalls rund 100 historische Fahrzeuge an diesem Tag. Ein motorsportliches Event der Sonderklasse mit Start um 10 Uhr auf dem Gemeindeplatz in Neumühle/Elster, das man sich unbedingt im Terminkalender vormerken sollte.

Erfreulich, dass der Greizer Bürgermeister, Gerd Grüner, erneut die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernommen hat. Damit steht an diesem Tag auch der schon traditionelle Zwischenstopp gegen 10.30 Uhr auf dem Greizer Markt, der guten Stube der Stadt Greiz, auf dem Programm, wobei die Teilnehmer dieser 34. Oldtimerausfahrt „Rund um die Park- und Schlossstadt Greiz“ hier zwei Sonderprüfungen zu bewältigen haben.

Doch für die Motorsport- und Oldtimerfreunde viel interessanter – man kann die Oldtimer, ob Zweirad- oder Vierradfahrzeuge hautnah erleben, genau so wie auf dem Gelände des Skoda-Autohaus Zeidler in Reichenbach, wo gegen 12.30 Uhr die Mittagsrast vorgesehen ist.
Die Oldtimer-Kavalkade wird im Vogtland rund um Greiz und Reichenbach zu erleben sein.

Dass dabei der weltgrößte Ziegelbaubrücke, gemeint ist die Göltzschtalbrücke bei Mylau, und dem unteren Göltzschtal ein Besuch abgestattet wird, ist wohl selbstverständlich.
Genau so wie die Teilnehmer der 34. Oldtimerausfahrt einen Blick auf die Elsterberger Burgruine werfen können. Eine landschaftlich reizvolle und interessante Streckenführung von Neumühle/Elster über Lunzig, Langenwetzendorf, Greiz, Mohlsdorf, Reuth, Reichenbach, Mylau, Netzschkau und Elsterberg, nach Neumühle/Elster zurück, wo sich das Ziel der Fahrt am Gemeindeplatz befindet.
Die ersten Fahrzeuge werden dort gegen 15 Uhr erwartet, während die Siegerehrung nach 16 Uhr erfolgen wird.

Die 34. Oldtimerausfahrt „Rund um die Park- und Schlossstadt Greiz“ ist eine touristische Sportveranstaltung, bei der es nicht auf das Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten ankommt.
Die Streckenlänge quer durch das untere Vogtland beträgt rund 81 km.
Es sind während der Fahrt mehrere Sonderprüfungen sowie Durchfahrtkontrollen zu absolvieren – so schreibt der Veranstalter, der Historische Rennsportclub Greiz-Neumühle e.V. im ADAC, in seiner Ausschreibung.

Damit ist für alle Motorsportfreunde die Möglichkeit gegeben, sowohl im Fahrerlager in Neumühle/Elster, an den beiden Haltepunkten Greizer Markt und Autohaus Zeidler Reichenbach sowie auf der genannten Rundfahrtstrecke, die Oldtimer dieser Ausfahrt hautnah zu erleben, sie zu bestaunen und sich den Duft von Auspuffgasen verganmgener Zeit um die Nase streichen zu lassen.
Man darf also gespannt sein, welch historische Schätze sich auf die Strecke der 34. Oldtimerausfahrt „Rund um die Park- und Schlossstadt Greit“ begeben und welch tolle Fahrzeuge zu sehen sein werden.

Drücken wir alle den Organisatoren und Teilnehmern dieser 34. Oldtimerausfahrt die Daumen, dass der Wettergott am Samstag, den 24. September mitspielt und wir gemeinsam ein motorsportliches Event der Sonderklasse erleben können.

Peter Reichardt @15.09.2016
Bilder von der 33. Oldtimerausfahrt „Rund um die Park- und Schlossstadt Greiz“

Greizer empfangen Oldtimerausfahrt auf dem Markt
Die mobile Version verlassen