Website-Icon Vogtlandspiegel

Herzlich willkommen, liebe Hannah und lieber Willi

Willi Schenderlein, Greiz

Willi Schenderlein, Greiz geb. am 19.10.2014 3910 g 53 cm

Die Stadt Greiz begrüßt ihre neuen Erdenbürger
GREIZ. Zwei neue Erdenbürger konnte die Stadt Greiz in den letzten Tagen verzeichnen: Willi Schenderlein und Hannah Daßler. Ein Sonntagskind ist Willi, der am 19. Oktober mit einem Gewicht von 3910 Gramm und einer Länge von 53 Zentimetern in der Geburtshilflichen Abteilung des Kreiskrankenhauses Greiz geboren wurde. Über ihr Söhnchen freuen sich von Herzen Susann und Mario Schenderlein und über ihr Brüderchen die sechsjährige Lisa. Der Name Willi, der aus dem Althochdeutschen stammt und von „Wilhelm“ abgeleitet ist, gehörte Anfang des 20. Jahrhunderts zu den sogenannten „Modenamen“. Die Bedeutung kann mit „Wille“ und „Schutz“ angenommen werden. In den letzten Jahren erlebte der Name in Deutschland eine Renaissance.
Einen Tag später, am Montag den 20. Oktober kam Hannah zur Welt. Zur Geburt wog sie 3510 Gramm bei einer Länge von 53 Zentimetern. Glücklich zeigen sich die Eltern Anika Martin und Daniel Daßler. Der Vorname Hannah entstammt dem Hebräischen und bedeutet „Die Anmutige, Liebreizende“. Wurde der Name Anfang des 20. Jahrhunderts oft vergeben, erlebte er in Deutschland seit Ende der 1970er Jahre einen erneuten Aufschwung.

Antje-Gesine Marsch @22.10.2014
Babygalerie Greiz 2014

Die mobile Version verlassen