Website-Icon Vogtlandspiegel

Herzlich willkommen, liebe Sophie und liebe Charlotte

Charlotte Kuhl, Greiz

Charlotte Kuhl, Greiz geb. am 17.11.2014 3170 g 49 cm

Die Stadt Greiz begrüßt ihre neuen Erdenbürger
GREIZ. Um zwei Einwohner reicher wurde die Stadt Greiz in den letzten Tagen. Die Reihe der Sonntagskinder in der Geburtshilflichen Abteilung des Kreiskrankenhauses Greiz reißt nicht ab: am 16. November wurde Sophie Beer geboren, die zur Geburt 2680 Gramm wog, bei einer Länge 48 Zentimetern. Über ihr Töchterchen freuen sich Christin und André und über sein Schwesterchen der fünfjährige Philipp. Bedanken möchte sich die Eltern bei der gesamten Familie für die liebevolle Unterstützung. Der Vorname Sophie stammt aus dem Griechischen und ist derzeit einer der beliebtesten deutschen Vornamen. Er kann mit „Weisheit“ gedeutet werden. Schon Ende des 19. Jahrhundert rangierte der schöne Name auf vorderen Plätzen auf der Beliebtheitsskala – allerdings wurde in den Jahren 1930 bis etwa 1980 wurde kaum ein Mädchen so genannt.


Am Montag, den 17. November erblickte Charlotte Kuhl das Licht der Welt. Zur Geburt wog das kleine Mädchen 3170 Gramm und maß 49 Zentimeter. Über ihr erstes Kind zeigen sich Anne und Thomas Kuhl von Herzen glücklich, die sich beim gesamten Team der Geburtshilflichen Abteilung bedanken möchten. Der Vorname Charlotte ist die französische Form des männlichen Namens Karl. Ab den 1940er war der schöne Name völlig aus der Mode gekommen, erlebte in den 1990er Jahren aber seine Renaissance. Wenn der Vorname „Karl“ mit „Freier Mann“ übersetzt werden kann, so bedeutet Charlotte „Freie Frau“. Im Französischen kommt mit der Übersetzung „Die Anmutige“ noch eine weitere Bedeutung dazu.

Antje-Gesine Marsch @20.11.2014
Babygalerie Greiz 2014

Die mobile Version verlassen