Zu den erneuten, nächtlichen Auseinandersetzungen in der Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl erklärt Thomas L. Kemmerich, Vorsitzender der FDP im Thüringer Landtag:

„Der Rechtsstaat hat überall Geltung, auch in der Erstaufnahme-Einrichtung. Die Landesregierung hat dafür Sorge zu tragen, dass hier endlich geordnete Verhältnisse herrschen. Statt dessen kommt es immer wieder zu Unruhen und Gewalt. Dass es die rot-rot-grüne Regierung binnen neun Jahren nicht mal geschafft hat, die schäbigen Zustände in der Erstaufnahme abzustellen, ist bezeichnend für ihre realitätsferne Migrationspolitik.“