Der regionale Arbeitsmarkt im März 2019

Agentur für Arbeit
Agentur für Arbeit

Beginnende Frühjahrsbelebung – Erneut ist die Zahl der Arbeitslosen im Berichtsmonat März rückläufig

GERA/ALTENBURG/GREIZ. Erneut ist die Zahl der Arbeitslosen im Berichtsmonat März rückläufig. Aktuell sind 12.181 Menschen ohne Beschäftigung, das sind 485 weniger als im Februar. Die Arbeitslosenquote sank um 0,3 Prozentpunkte auf 6,5 Prozent. Vor einem Jahr lag die Quote noch bei 7,1 Prozent.
Der Bestand an freien Arbeitsstellen ist mit 4.464 etwas höher als im Februar (+ 111 / + 2,5 Prozent), bleibt allerdings unter dem Niveau des Vorjahres (-199/ – 4,3%). Gesucht wird in nahezu allen Bereichen, vor allem Fachkräfte im verarbeitenden Gewerbe, im Bau und im Gesundheitswesen, im Handel und der Gastronomie. Nach den Osterferien rechne ich mit weiter sinkenden Arbeitslosenzahlen“ – so Birgit Becker, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Altenburg-Gera.
Die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Altenburg-Gera hat sich im März weiter verringert, und zwar um 485 auf 12.181. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 1.181 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 6,5 Prozent; vor einem Jahr hatte sie 7,1 Prozent betragen.
Im Rechtskreis SGB III sind 4.548 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 364 weniger als im Vormonat und 164 weniger als im Vorjahr. In der Zuständigkeit des SGB II gab es 7.633 Arbeitslose, 121 weniger als im Vormonat; im Vergleich zum März 2018 waren es 1.017 Arbeitslose weniger.
Im März meldeten sich 2.627 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 175 Menschen weniger als im Februar und 151 weniger als im März 2018. Gleichzeitig beendeten 3.107 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 171 mehr als im Februar, aber 297 weniger als im Vorjahresmonat.
Nach Personengruppen differenziert entwickelte sich die Arbeitslosigkeit recht unterschiedlich.
Jugendliche
Aktuell sind 939 Personen unter 25 Jahren ohne Beschäftigung, dies sind 17 weniger als im Februar 2019 und 131 weniger als vor einem Jahr.
Ältere
Bei älteren Arbeitslosen ab 50 bis unter 65 Jahren gibt es einen Rückgang um 194 Personen zum Februar und um 411 Personen zum Vorjahr; derzeit sind 5.368 Ältere ohne Beschäftigung.
Ausländer
Kaum verändert ist die Zahl der arbeitslosen Ausländer. Aktuell sind 1.345 Personen betroffen, dies sind 9 mehr als im Februar sowie 1 Person mehr als im Vorjahresmonat.
Im Bezirk der Agentur für Arbeit Altenburg-Gera waren im Februar 4.464 freie Arbeitsstellen gemeldet, gegenüber Februar ist dies ein Plus von 111. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es allerdings 199 Stellen weniger. Arbeitgeber meldeten im März 934 neue Arbeitsstellen, das waren 370 weniger als im Februar und 222 weniger als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn sind insgesamt 3.227 Stellen eingegangen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Rückgang um 327 Stellen.
Gesucht werden Fachkräfte in nahezu allen Bereichen, vor allem im verarbeitenden Gewerbe, im Baugewerbe, in der Gesundheitsbranche, im Dienstleistungssektor und der Gastronomie

Der regionale Arbeitsmarkt in den Dienststellen des Agenturbezirkes:

Geschäftsstellenbezirk Gera
Die Arbeitslosigkeit hat sich von Februar auf März 2019 um 134 auf 4.933 Personen verringert. Das sind 515 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 7,1 Prozent; dies sind 0,2 Prozentpunkte weniger als im Vormonat und 0,7 Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Dabei meldeten sich 1147 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, gleichzeitig beendeten 1274 Personen ihre Arbeitslosigkeit.
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im März mit 1.550 Stellen nahezu konstant geblieben (+ 4); im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es allerdings 257 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Februar 359 neue Arbeitsstellen, seit Jahresbeginn gingen insgesamt 1.227 Arbeitsstellen ein. Gegenüber dem Vormonat ist der Stellenzugang damit um 34,8% zurückgegangen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum gab es einen Rückgang um 18%.

Geschäftsstellenbezirk Altenburg
Die Arbeitslosigkeit ist von Februar zu März 2019 um 184 auf 3.489 Personen gesunken. Dies sind 303 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 7,6%; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,2%. Dabei meldeten sich 645 Personen (neu oder erneut) arbeitslos und gleichzeitig beendeten 836 Personen ihre Arbeitslosigkeit.Der Bestand an Arbeitsstellen ist im März um 34 Stellen auf 1.048 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 60 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im März 221 neue Arbeitsstellen, seit Jahresbeginn gingen 723 Arbeitsstellen ein. Gegenüber dem Vormonat ist dies ein leichtes Plus (+0,9%), gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Rückgang um 12,4%.

Geschäftsstellenbezirk Greiz
Die Arbeitslosigkeit zeigt von Februar auf März 2019 mit 1.511 arbeitslos gemeldeten Personen (-74) einen leichten Rückgang. Dies sind 211 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 5,5%; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,2%. Dabei meldeten sich 346 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, gleichzeitig beendeten 419 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im März um 28 Stellen auf 536 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 15 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im März 117 neue Arbeitsstellen, seit Januar gingen somit insgesamt 314 Arbeitsstellen ein. Der Zugang an Arbeitsstellen stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,9 % leicht an, zum Vorjahreszeitraum gab es einen Rückgang um 9,2%.

Geschäftsstellenbezirk Pößneck
Die Arbeitslosigkeit hat sich von Februar auf März 2019 um 44 auf 1.232 Personen leicht verringert. Dies sind 112 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 6,0%; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,5%. Dabei meldeten sich 281 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, gleichzeitig beendeten 321 Personen ihre Arbeitslosigkeit.Der Bestand an Arbeitsstellen ist im März um 42 Stellen auf 660 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Bestand an Arbeitsstellen um 25 verringert. Arbeitgeber meldeten im März 109 neue Arbeitsstellen, seit Jahresbeginn gingen insgesamt 500 Arbeitsstellen ein. Zum Vormonat ist somit im Stellenzugang ein Rückgang um 48,3% zu verzeichnen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum jedoch ein Plus von 17,1%.

Geschäftsstellenbezirk Schleiz
Die Arbeitslosigkeit hat sich von Februar auf März 2019 um 49 auf 1.016 Personen verringert. Das waren 40 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 4,4%; vor einem Jahr belief sie sich auf 4,5%. Dabei meldeten sich 208 Personen (neu oder erneut) arbeitslos und gleichzeitig beendeten 257 Personen ihre Arbeitslosigkeit.
Im März waren hier 670 freie Stellen gemeldet, mit einem Plus von 3 annähernd so viele wie im Februar und 38 mehr im Vergleich zum Vorjahr. Arbeitgeber meldeten in diesem Monat 128 neue Stellen und seit Jahresbeginn insgesamt 463. Der Stellenzugang verringerte sich zum Vormonat um 38,2%, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gab es ein leichtes Plus von 0,7%.
Hinweis: Geschäftsstellenbezirk Bad Lobenstein
Die Statistiken für den Geschäftsstellenbezirk Bad Lobenstein werden seit Oktober 2018 nicht mehr zur Verfügung gestellt.
Diese Daten werden zukünftig über den Geschäftsstellenbezirk Schleiz mit ausgewiesen. Natürlich sind für die politischen Gebietsstrukturen, entsprechend der Gemeindeschlüssel, auch zukünftig die Arbeitsmarktdaten verfügbar (z. B. für die Stadt Bad Lobenstein).
Link: https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-Themen/Arbeitslose-und-gemeldetes-Stellenangebot/Arbeitslose/Arbeitslose-Nav.html

Jobcenter Gera
Die Situation in der Grundsicherung hat sich gegenüber dem Vormonat nur geringfügig verändert.
Im Bereich des Jobcenters Gera werden aktuell 6.230 Bedarfsgemeinschaften betreut, dies sind 17 mehr als im Vormonat, jedoch 477 weniger als vor einem Jahr. Um 34 Personen leicht gestiegen ist die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten (539 weniger als im letzten Jahr); bei den nicht erwerbsfähigen Leistungsberechtigten gab es seit Februar ein geringes Plus von 29 Personen (38 mehr als im Vorjahr).

Jobcenter Saale-Orla-Kreis
Im Jobcenter Saale-Orla-Kreis gibt es nur geringe Veränderungen zum Vormonat. Im März wurden in der Grundsicherung 2.212 Bedarfsgemeinschaften betreut; 30 weniger als im Vormonat und 186 Bedarfsgemeinschaften weniger als vor einem Jahr. Die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten nahm um 20 Personen ab auf 2.758 an, jedoch sind dies 244 weniger als vor einem Jahr.
Es gibt aktuell 1.029 nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte, dies sind 14 mehr als im Vormonat und 67 weniger als im Vorjahr.

Jobcenter Greiz
Das Jobcenter des Landkreises Greiz zählte im Februar 2.863 Bedarfsgemeinschaften, dies sind 20 weniger als im Februar und 348 weniger als vor einem Jahr.
3.526 erwerbsfähige Leistungsberechtigte wurden ausgewiesen, dies sind 21 mehr als im Februar, jedoch 454 weniger als im Vorjahr. Es gibt aktuell 1.135 nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte, dies sind 47 mehr als im Februar und 120 weniger als im Vorjahresmonat.

Jobcenter Altenburger Land
Im Jobcenter Altenburger Land gab es im März 4.411 Bedarfsgemeinschaften und damit 87 weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 414 Bedarfsgemeinschaften weniger.
Derzeit werden 5.664 erwerbsfähige Leistungsberechtigte ausgewiesen. Dies sind 76 Personen weniger als im Vormonat und 475 weniger als im Vorjahresmonat. Es wurden im März 2007 nichterwerbsfähige Leistungsberechtigte gezählt, dies sind 25 mehr als im Februar und 25 weniger als vor einem Jahr.

  • aktuell sind 12.181 Menschen im Agenturbezirk Altenburg-Gera arbeitslos
  • die Arbeitslosenzahlen sind gegenüber Februar rückläufig (- 485) und deutlich geringer als im Vorjahr (-1.181)
  • die Arbeitslosenquote liegt im März bei 6,5 Prozent, damit 0,3 Prozentpunkte unter dem Vormonat und 0,6 Prozentpunkte unter der Quote des Vorjahres
  • der Bestand an zu besetzenden Arbeitsstellen beträgt aktuell 4.464 Stellen, 111 mehr als im Vormonat und 199 weniger als im März vor einem Jahr

Pressemitteilung Agentur für Arbeit Gera/Altenburg @30.03.2019

Werbeanzeigen