Oberes Schloss Greiz

Für das kommende Wochenende laden die Tourist-Information, sowie die Greizer Gästeführerinnen und Gästeführer, herzlichst zu ganz unterschiedlichen Touren durch die Stadt und deren Geschichte ein.

Schlossführung Oberes Schloss Greiz

Das Obere Schloss Greiz, als eine der herausragendsten vogtländischen Schlossanlagen, kann mit einer wahrlich wechselvollen Geschichte und spektakulären Baufunden aufwarten. Der Rundgang über das Außengelände des Oberen Schlosses Greiz am Samstag, 14. Mai, gibt Einblicke in sonst nicht zugängliche Räume (Brunnenraum, Gefängnis, Pferdestall) und offenbart die wichtigsten Daten zur Schlossgeschichte. Beginn ist 14.00 Uhr, Teilnahmetickets sind in der Tourist-Information im Unteren Schloss Greiz erhältlich.

Tag des Wanderns 2022 – Führung zum und durch den Hainberg-Park
Zum „Tag des Wanderns 2022“ wird erstmals am Samstag, 14. Mai eine ganz besondere Runde angeboten: Eine Führung zum und durch den Hainberg-Park. Diese knapp 2-stündige Tour startet um 17.30 Uhr in der Tourist-Information im Unteren Schloss Greiz und führt von dort Richtung Elsteraue, entlang der Elster und weiter mit dem Aufstieg zum Hainberg-Park. Unterwegs gibt es viele interessante Geschichten zur Stadt und natürlich auch zum Hainberg-Park. Der Aufstieg zum Park selbst wird die Teilnehmer mit einem einzigartigen Blick auf die Stadt und das Obere Schloss Greiz belohnen. Start ist 17.30 Uhr, Teilnahmetickets sind in der Tourist-Information im Unteren Schloss Greiz erhältlich.

Der Greizer Friedhof – ein geführter Rundgang zur Geschichte einer letzten Greizer Ruhestätte
Zu einem ganz besonderen kulturhistorischen Spaziergang über den Neuen Friedhof in der Leonhardtstrasse in Greiz lädt die Tourist-Information für Sonntag, 15. Mai, ein. Dieser Greizer Friedhof ist ein Ort, der die Kultur-, Stadt- und Kunstgeschichte aus einer völlig ungewohnten Perspektive zeigt. Neben vielen Details zur Geschichte der Anlage erwarten den Besucher auch Hinweise und Informationen zu den außergewöhnlichen Grabkunstmalen und den Grabstellen der zahlreichen Greizer Persönlichkeiten und Unternehmer. Beginn ist 14.00 Uhr in der Tourist-Information im Unteren Schloss Greiz. Teilnahmetickts sind vor Beginn der Führung erhältlich.

Das Mausoleum in Waldhaus, die ehemalige Fürstliche Ruhestätte, für Besichtigung geöffnet
A
m Sonntag, 15. Mai, wird das Mausoleum in Waldhaus, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, erstmalig im Jahr 2022 für Besichtigungen geöffnet sein. Für den letzten regierenden Fürsten Heinrich XXII. Reuss Aelterer Linie war Waldhaus ein beliebter Ort. Aus diesem Grund ließ er sich im Jahr 1883 seine Ruhestätte, das Mausoleum, errichten. Vor über 15 Jahren wurde die Begräbnisstelle der letzten Greizer Reußen ä.L. durch die Stadt Greiz renoviert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Mausoleums, zu Heinrich XXII. und seiner Familie ist im Inneren der Kapelle zu besichtigen.
Der Eintritt in das Mausoleum ist frei, Spenden zum Erhalt des Mausoleums sind willkommen.

Weiterer Termin der Öffnung 2022:
19.06., 10.07., 14.08., 11.09. & 09.10.2022

Informationen, Reservierungen, Tickets sind über die Tourist-Information im Unteren Schloss Greiz erhältlich.