Website-Icon Vogtlandspiegel

Bürgerstiftung Greiz überrascht Kindergarten »Käte Duncker« mit Spende

Bürgerstiftung Greiz überrascht Kindergarten »Käte Duncker« mit Spende

Bürgerstiftung Greiz überrascht Kindergarten »Käte Duncker« mit Spende

Dass für den vom Hochwasser betroffenen Kindergarten Käte Duncker« in Greiz-Aubachtal etwas im Busch« war, hatte sich schon herumgesprochen.
GREIZ. Und dennoch gab es einige große Augen am Montagvormittag. Denn die in Gründung befindliche Bürgerstiftung Greiz konnte zwei Schecks mit Zielspenden in Höhe von insgesamt 4.150 Euro an die KiTa- Leiterin Mandy Winter und die zuständige Amtsleiterin Catrin Geelhaar übergeben. Den Dank der Kinder und Erzieherinnen geben wir über diesen Bericht direkt an Sie, liebe Spenderinnen und Spender, weiter. Bei der Spendenübergabe brachte es Thomas Hartmann, der in der Greizer Carolinenstraße sein Ingenieurbüro Hartmann Engineering« für Kälte- und Klimatechnik betreibt, für die Gründungsinitiative auf den Punkt: Wir betonen immer wieder: Wir sind nur die Überbringer der guten Nachrichten. Die wahren Helden sind alle, die mit ihren Spenden den Betroffenen helfen«.

Große Augen bei handsigniertem Foto von Mark Medlock und über zweiten Scheck mit weiteren 1.150 Euro
Dass es einen großen Spendenbetrag von Sänger Mark Medlock und seinen Fans geben wird, hatte sich sowohl über unsere Website als auch über die Tageszeitung herumgesprochen. Große Augen gab es dann auch bei anwesenden Muttis (ganz offenkundig ebenfalls Fans des Sängers), als neben dem Scheck noch ein handsigniertes Foto von Mark Medlock aus dem Hut gezaubert« wurde, auf dem er dem Kindergarten für die Zukunft viel Glück wünscht. Eine ähnliche Idee hatte übrigens der Kindergarten, wie Mandy Winter berichtet: Wir haben Mark Medlock auch ein Foto von unseren Kindern mit besten Wünschen zu seinem Geburtstag geschickt«. Der Sänger feiert am 9. Juli seinen Geburtstag. Statt Geburtstagsgeschenken hatte er seine Fans gebeten, lieber für die Flutopfer zu sammeln. Die hatten nach diesem Aufruf die Auftrittsorte mit aktuellen Hochwasserschäden recherchiert und waren dabei auch auf den Greizer Kindergarten gestoßen. Ingrid Knorr, welche von Schleswig-Holstein aus die Spendenaktion der Fans mit der Bürgerstiftung Greiz koordinierte, hatte schon im ersten Telefonat die Motivation der Fans deutlich gemacht: Mark war im März 2012 in Greiz zu einem Auftritt, den auch viele unserer Fans besucht haben. Nun können wir der Stadt etwas zurückgeben. Auch wenn der Anlass einer Überschwemmung eher traurig ist, freuen wir uns, etwas für Kinder in Greiz tun zu können«. Die Fans sammelten 1.270 Euro. Davon ließ sich Mark Medlock und sein Management anstecken und legten persönlich 1.730 Euro drauf, so dass dieser erste Scheck den beeindruckenden Betrag von 3.000 Euro auswies. Davon im Internet oder der Zeitung lesen ist das eine – den Scheck mit einer solchen Summe in den Händen zu halten, dann doch etwas anderes, wie sprachlose Erzieherinnen bewiesen.
Ganz große Augen gab es deshalb bei den Frauen, als die Bürgerstiftung Greiz einen zweiten Scheck herausrückte. Das ist unsere zusätzliche Überraschung. Losgelöst von der nun schon bekannten Spendenaktion haben sich drei weitere Zielspender für den Kindergarten stark gemacht, so dass wir Ihnen heute weitere 1.150 Euro übergeben können«, wandte sich Thomas Hartmann nochmals an Mandy Winter, als er den zweiten Scheck übergab. Die Zahnarztpraxis Axel Schulze sowie Astrid Scheffel und Lydia Rüger ermöglichten diese zusätzliche Überraschung. KiTa-Leiterin Mandy Winter und Amtsleiterin Catrin Geelhaar bedankten sich mit herzlichen Worten bei allen, die diese Hilfe möglich gemacht haben. Bürgermeister Gerd Grüner hat mich gebeten, Ihnen seinen persönlichen Dank für den Einsatz und dieses Engagement der Bürgerstiftung bei der Koordinierung von Hilfsangeboten auszusprechen«, wandte sich Catrin Geelhaar dann direkt an die Vertreter der Gründungsinitiative, wofür sich diese erfreut bedankten. Die Zusammenarbeit im Rahmen der städtischen Koordinierungsrunde liefe unkompliziert und ergebnisorientiert, war man sich einig. Das Geld wird in die Wiederherstellung des Anfang Juni überschwemmten Außenbereiches investiert, da dem Hochwasser sämtliche Außenbänke zum Opfer fielen.

Gäste informierten sich anhand der Fototafel und eines Videos, in dem ein Wels die Hauptrolle spielt
Im Rahmen der Spendenübergabe schauten sich zunächst Thomas Hartmann, Torsten Röder sowie Silvio Heyer, der Direktor der Greizer Commerzbank-Filiale, die Fototafel an, welche die Ereignisse Anfang Juni dokumentiert. Bei den Kindern rief dagegen das von Kindergärtnerin Kristin Albert gezeigte Video vom steigenden Hochwasser noch immer ungläubiges Erstaunen hervor. Schau mal, ein Fisch!« rief ein Mädchen, als ein großer Karpfen auf dem Gehweg der völlig überfluteten Oßwaldstraße geborgen wurde. Noch größer wurde die Aufregung bei den Kindern, als das Video die überschwemmte Oßwaldstraße zeigte, wo mitten in den reißenden Fluten ein über ein Meter langer Wels direkt am Kindergarten vorbeischwamm. Anlässlich der Spendenübergabe sang die Kindergruppe des Gästen mit Begeisterung das Lied „Die Kinder von Aubachtal“, wobei die Gäste nicht mit der Musikfreude der Kinder gerechnet hatten. Schon nach der zweiten Strophe wollten sie Applaus spenden- die Kinder zeigten aber, dass sie noch drei weitere Strophen drauf« haben. Dies sorgte für Heiterkeit bei den Erwachsenen. Zum Abschluss überreichte die kleine Yaara den Gästen noch eine Einladung zum diesjährigen Sommerfest, das gleichzeitig als Dankeschön-Veranstaltung für die vielen hier nicht genannten Helfer fungieren wird. Wir bedanken uns für diese Einladung sehr herzlich und kommen gern.

Gemeinschaftsgefühl gilt es zu erhalten, im nächsten Jahr Teilnahme bei Gemeinsam geht ´s besser« geplant
Am Rande der Spendenübergabe lotete dann Mandy Winter mit Thomas Hartmann die weiteren Unterstützungsmöglichkeiten aus. Einig war man sich, dass dieses tolle Gemeinschaftsgefühl unbedingt erhalten werden sollte. Die Bürgerstiftung Greiz i.G. wird auch 2014 auf die Sponsoren Sternquell Brauerei Plauen und Bad Brambacher Mineralquellen zugehen, um eine Greizer Teilnahme an der Frühjahrsputz-Aktion Gemeinsam geht ´s besser« zu koordinieren. Bei dieser Aktion stehen Spielplätze und Kindergärten im Mittelpunkt.

BS Greiz @08.07.2013
[nggallery id=1081]

Die mobile Version verlassen