Besonderes ehrenamtliches Engagement

Reinhilde Machalett und ihr Ehemann Dr. Klaus Machalett
Reinhilde Machalett und ihr Ehemann Dr. Klaus Machalett

Dr. Klaus und Reinhilde Machalett wurden zum Jahresempfang des Greizer Bürgermeisters ausgezeichnet

Greiz. Auch zum diesjährigen Jahresempfang ist es mir eine große Freude, Menschen für ein besonderes ehrenamtliches Engagement zu danken und diese zu ehren.
Wer sich Jahrzehntelang mit viel Leidenschaft und regionaler Verbundenheit der kulturellen Vielfalt der Stadt Greiz und des vogtländischen Umlandes verpflichtet, verdient eine besondere Würdigung.
Eine Sammlung von Grafiken, Exlibris, Aquarellen, Kohlezeichnungen und einigem mehr, insgesamt weit über 600 zeitgenössischen Werken regionaler Künstler, mit einem Gutachterwert von mehreren 10Tausend Euro hat Familie Machalett in Form einer Schenkung der Stadt Greiz überlassen, um diese ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Gästen nicht nur präsentieren zu können, sondern in ihrer Gesamtheit zu erhalten.
Dass aktives, ehrenamtliches Engagement in und für die heimatliche Region in der Hohndorfer Familie einen besonderen Stellenwert besitzt, unterstreichen Herr Dr. Klaus und Frau Reinhilde Machalett zum Beispiel auch im Freundeskreis der Sammlungen des Sommerpalais zu Greiz e. V. und im Förderverein Oberes Schloss Greiz e. V..

Die Kunst des Schenkens liegt darin,
einem Menschen etwas zu geben,
was er sich nicht kaufen kann
(Alan Alexander Milne)

Auch öffnen beide seit vielen Jahren schon wöchentlich, das mit viel persönlichem Einsatz eingerichtete historisch-medizinische Kabinett in der Carl-Schillbach-Villa im Gartenweg. Medizinische Apparaturen, Objekte und Literatur werden in diesem kleinen Museum anschaulich präsentiert und geben einen Einblick in die Geschichte der Medizin. Dieses Engagement aus der Mitte der Bürgerschaft heraus macht unsere Stadt um einiges reicher und noch attraktiver.
Aus diesem Grund und auf Beschluss des Stadtrates der Stadt Greiz gilt Ihnen, sehr geehrte Frau Machalett und Ihnen, sehr geehrter Herr Dr. Machalett unser aller Dank und Anerkennung.
Ganz besonders freue ich mich, dass Sie als herausragende Förderer und Liebhaber vogtländischer Kultur, nun auch Bürger unserer Stadt Greiz sind.
Für die Zukunft wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute, weiterhin viel Gesundheit und Schaffenskraft und weiterhin so viel Engagement für und in unserer Stadt.

Gerd Grüner, Bürgermeister der Stadt Greiz @26.02.2013